ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Klimawandel: CO2, Erwärmung, Treibhaus ...Kontrolle tut ein Klima mit HAARP? Reportage i-Tele

Erwärmung und Klimawandel: Ursachen, Folgen, Analyse ... Debatte über CO2 und anderen Treibhausgasen.
Jean François
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 4
Anmeldung: 12/02/14, 19:27
Kontakt:

Nachricht nicht luvon Jean François » 21/02/14, 10:57

Meiner Meinung nach würde das Wetter nicht kontrollieren (zumindest die absolute Kontrolle). Keine Lösung für unser Stern: die Sonne: p
0 x

dede2002
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 782
Anmeldung: 10/10/13, 16:30
Ort: Genfer Landschaft
x 76

Nachricht nicht luvon dede2002 » 23/02/14, 11:21

Eigentlich sieht alles eher wie ein Verlust der Kontrolle ...
0 x
dede2002
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 782
Anmeldung: 10/10/13, 16:30
Ort: Genfer Landschaft
x 76

Nachricht nicht luvon dede2002 » 25/02/14, 13:31

Ich habe eine Frage:

Da täglich 12 Milliarden Liter Öl brennt, 12 Milliarden Liter fossiles Wasser in Form von Dampf in der Atmosphäre erzeugt.

Fast 2 Liter pro Person und Tag!

Ist unbedeutend im Vergleich zu CO2 erzeugt gleichzeitig (4 kg / Person / Tag).


:?:
0 x
dede2002
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 782
Anmeldung: 10/10/13, 16:30
Ort: Genfer Landschaft
x 76

Nachricht nicht luvon dede2002 » 02/03/14, 14:06

Ich erschwert die Frage ...
Dieser Wasserdampf aus Öl (und Gas und Kohle) nicht "fossiles Wasser", sondern Wasser, das "an der Zeit", seine Sauerstoff in die Atmosphäre gegeben, Beitrag der vorliegenden Sauerstoffniveau für das Leben von Säugetieren.

Ich modelliert eine Kugel mit Hotel-Pakete ... :P
In meinem Ansatz, werden wir 3700 Jahren unser Tempo durch 1% gesunken, die Masse Gehalt an Sauerstoff in der Luft.

edit: Dummy-Modell nur das Öl, das Hinzufügen der Gas und Kohle die Zahlen nicht zu unseren Gunsten sein ...
Oder noch schlimmer von Kalkstein und Kreide Zugabe, wurde entwickelt, Kraftstoff zu machen (in dem Buch "ohne Öl JA Gregory)

Die Frage wird sein: in der Geschichte der Atmosphäre, was die Veränderung der Sauerstoffgehalt in Jahrhunderten% gewesen ist, unseren Einfluss zu sehen?
Bild

Sorry, wenn hs die Spuren der Ebenen, die mich dorthin gebracht ...
0 x
Avatar de l'utilisateur
Sen-no-sen
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5616
Anmeldung: 11/06/09, 13:08
Ort: Hohe Beaujolais.
x 221

Nachricht nicht luvon Sen-no-sen » 02/03/14, 15:37

dede2002 schrieb:Ich habe eine Frage:
Da täglich 12 Milliarden Liter Öl brennt, 12 Milliarden Liter fossiles Wasser in Form von Dampf in der Atmosphäre erzeugt.
:?:


Ou as tu vu qu'il y avait 1 litres d'eau par litres de pétroles?

In meinem Ansatz, werden wir 3700 Jahren unser Tempo durch 1% gesunken, die Masse Gehalt an Sauerstoff in der Luft.


Die Peak-Öl wurde in 2006 / 2008 erreicht haben, sollten schnell einen langsamen Rückgang erreichen, aber einige der schwarzen Gold, wird es nicht möglich sein, für lange dieses Tempo zu halten.

In Ihren Berechnungen vergessen Sie die Beiträge der Photosynthese in Sauerstoff Produktionszyklus.
0 x
„Genius besteht manchmal zu wissen, wann man aufhören muss“ Charles De Gaulle.

dede2002
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 782
Anmeldung: 10/10/13, 16:30
Ort: Genfer Landschaft
x 76

Nachricht nicht luvon dede2002 » 02/03/14, 15:39

Grundsätzlich hat es das Potenzial, die Atmosphäre in den ursprünglichen Zustand vor dem Leben in ein paar tausend Jahren zu bringen, weniger Zeit als die angenommene Alter unserer Spezies eher jung ist ...

(Es erinnert mich an den roten Knopf während des Kalten Krieges ...)
0 x
Avatar de l'utilisateur
Sen-no-sen
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5616
Anmeldung: 11/06/09, 13:08
Ort: Hohe Beaujolais.
x 221

Nachricht nicht luvon Sen-no-sen » 02/03/14, 15:45

dede2002 schrieb:Grundsätzlich hat es das Potenzial, die Atmosphäre in den ursprünglichen Zustand vor dem Leben in ein paar tausend Jahren zu bringen, weniger Zeit als die angenommene Alter unserer Spezies eher jung ist ...

(Es erinnert mich an den roten Knopf während des Kalten Krieges ...)


Ja, es ist klar, dass unsere Umwelt bei der Geschwindigkeit oder zu ändern, werden wir bald das Leben auf seine absolute Minimum reduziert!
0 x
„Genius besteht manchmal zu wissen, wann man aufhören muss“ Charles De Gaulle.
dede2002
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 782
Anmeldung: 10/10/13, 16:30
Ort: Genfer Landschaft
x 76

Nachricht nicht luvon dede2002 » 02/03/14, 15:48

Sen-no-sen schrieb:
dede2002 schrieb:Ich habe eine Frage:
Da täglich 12 Milliarden Liter Öl brennt, 12 Milliarden Liter fossiles Wasser in Form von Dampf in der Atmosphäre erzeugt.
:?:


Ou as tu vu qu'il y avait 1 litres d'eau par litres de pétroles?

In meinem Ansatz, werden wir 3700 Jahren unser Tempo durch 1% gesunken, die Masse Gehalt an Sauerstoff in der Luft.


Die Peak-Öl wurde in 2006 / 2008 erreicht haben, sollten schnell einen langsamen Rückgang erreichen, aber einige der schwarzen Gold, wird es nicht möglich sein, für lange dieses Tempo zu halten.

In Ihren Berechnungen vergessen Sie die Beiträge der Photosynthese in Sauerstoff Produktionszyklus.


Hallo,

Ich lernte hier, dass ein Liter Öl 1 Liter Wasser erzeugt ...

Wenn in der Tat habe ich viel vergessen, ich suche eine Größenordnung zu meinem Verständnis, und hoffentlich ist dies ein fiktives Modell nicht ideal!

Dennoch spiegelt es die aktuelle Situation.

La photosynthèse, elle a aussi contribué à la formation du pétrole :?
0 x
dede2002
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 782
Anmeldung: 10/10/13, 16:30
Ort: Genfer Landschaft
x 76

Nachricht nicht luvon dede2002 » 02/03/14, 15:56

Sen-no-sen schrieb:
dede2002 schrieb:Grundsätzlich hat es das Potenzial, die Atmosphäre in den ursprünglichen Zustand vor dem Leben in ein paar tausend Jahren zu bringen, weniger Zeit als die angenommene Alter unserer Spezies eher jung ist ...

(Es erinnert mich an den roten Knopf während des Kalten Krieges ...)


Ja, es ist klar, dass unsere Umwelt bei der Geschwindigkeit oder zu ändern, werden wir bald das Leben auf seine absolute Minimum reduziert!


Das Schlimmste ist, dass es vor dem Mangel an Sauerstoff passieren könnte.
Obwohl ... wenn wir so weitermachen wir wahrscheinlich verschwinden, bevor jeder gelöscht :P

Scherz beiseite, wenn Sie wollen "Kontrolle" das Klima, wir die Quelle des Problems muss angreifen und zurückdrehen!
Die Photosynthese können die "Kontrolle ..." Förderung von Bäumen zum Beispiel zu pflanzen.
0 x
Ahmed
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6741
Anmeldung: 25/02/08, 18:54
Ort: Burgund
x 454

Nachricht nicht luvon Ahmed » 02/03/14, 16:44

Il est important de raisonner non en terme de volume ou masse, mais en seuil de basculement, et là, la situation réelle apparaît nettement plus préoccupante...

Der Satz von Parametern, die das Leben auf der Erde möglich machen, sind in einem relativ engen Bereich und erschwerende, sind in unterschiedlichem Maße korreliert ...

Dies ist vor allem eine Rückkehr zurück, wenn man bedenkt es trotzdem spontan passieren wird, aber sich der Dringlichkeit zu sein, neue Wege radikal anders zu erfinden, wie dies noch möglich ist.
0 x
"Glauben Sie nicht, vor allem, was ich dir sagen."


Zurück zu "Klimawandel: CO2, Erwärmung, Treibhauseffekt ..."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 1