ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Landwirtschaft: Probleme und Umweltverschmutzung, neue Technologien und Lösungenfaulen Gärtner in Loire Atlantique

Landwirtschaft und Boden. Umweltschutz, Bodensanierung, Humus und neue landwirtschaftliche Techniken.
Avatar de l'utilisateur
nico239
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1803
Anmeldung: 31/05/17, 15:43
Ort: 04
x 182

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon nico239 » 20/09/18, 14:55

Chaoin sein schrieb:
nico239 schrieb:
Chaoin sein schrieb:Wenn es bei 50m einen Brunnen gibt
und eine Wasserversorgung zu 50m auch, aber ich wage nicht, dieses Wasser zu benutzen ...


Oh warum?
Mehrere Gründe:
der erste, den ich immer gelesen habe, dass es notwendig war, mit dem Wasser des Regens oder der Brunnen (!) zu wässern, dass das Wasser des Wasserhahns in der regelmäßigen Bewässerung ziemlich "schädlich" ist.

Dann bin ich nicht zu Hause und selbst wenn der Besitzer Wasser anbietet, will ich nicht "überbeanspruchen" ...

Aber der wichtigste Grund ist die Faulheit und die Verzögerung bei der Beleuchtung: Ich glaubte während der 3-Wochen, dass der Regen eintreffen würde, wie ich während der 3-Wochen glaubte, dass diese Käfer von ihnen abrücken würden- gleich oder würde von Räubern aufgeblasen werden oder wäre nicht gefährlich für mein Gemüse. Außerdem würde es so aussehen, als müsste ich die Leitungswasserbelüftung in Becken für die Chlorverdampfung lassen ...


Ja ich denke du bist auf der Stelle zu vorsichtig.

Außerdem, wenn Sie Ihren Fuß gießen, verbraucht es nicht zu viel.
Nun, es ist ein bisschen Arbeit, aber wir haben auch kein 100ha der Kultur
0 x
„Ein Tool, das keine Energie verbrauchen wird und achtet den Boden, was ist es? Ben ist ein Werkzeug, das nichts „(Zitat Konferenz François Mulet) tut

Avatar de l'utilisateur
chaoin sein
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 423
Anmeldung: 20/05/18, 23:11
Ort: Gironde
x 18

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon chaoin sein » 21/09/18, 09:35

Ja, vielleicht hast du recht. Wässerst du mit Leitungswasser?
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12950
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4394

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Did67 » 21/09/18, 10:06

Es müssen nur ein paar Millionen Gärtner sein, die mit Leitungswasser gießen! Dass wir trinken.

Einige Profis sind sogar mit den Netzwerken verbunden!

Aber im Internet finden Sie immer "Ratschläge" wie Trinkwasser ist gechlort oder, mehr Spaß: Sie sollten nie unter der Sonne gießen, es verbrennt die Blätter! Für was, die Wasserkanonen der Landwirte drehen 24 h auf 24, sogar im Süden. Und wir können alle sehen, wie die Ernten verbrannt werden!
0 x
Avatar de l'utilisateur
chaoin sein
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 423
Anmeldung: 20/05/18, 23:11
Ort: Gironde
x 18

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon chaoin sein » 21/09/18, 10:22

Ja, es stimmt, dass das Internet sehr präskriptiv ist. Eine Verleugnung unserer Ignoranz?
Am Ende können wir uns trotz seiner guten Seiten fragen, ob es nicht die Handlung blockiert und ein Klima der Verschleppung, der Angst ... schafft.
0 x
Moindreffor
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1100
Anmeldung: 27/05/17, 22:20
Ort: Grenze zwischen Nord und Aisne
x 242

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Moindreffor » 21/09/18, 12:00

Chaoin sein schrieb:Ja, es stimmt, dass das Internet sehr präskriptiv ist. Eine Verleugnung unserer Ignoranz?
Am Ende können wir uns trotz seiner guten Seiten fragen, ob es nicht die Handlung blockiert und ein Klima der Verschleppung, der Angst ... schafft.

Sie müssen nach mehr Informationen im Internet suchen, sobald Sie nach Informationen suchen, riskieren Sie Fehlinformationen, Internet ist schlecht, wenn Sie über etwas unwissend sind
0 x
"Die mit den größten Ohren sind nicht die, die am besten hören"
(Von mir)

Avatar de l'utilisateur
nico239
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1803
Anmeldung: 31/05/17, 15:43
Ort: 04
x 182

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon nico239 » 21/09/18, 12:38

Did67 schrieb:Es müssen nur ein paar Millionen Gärtner sein, die mit Leitungswasser gießen! Dass wir trinken.

Einige Profis sind sogar mit den Netzwerken verbunden!

Aber im Internet finden Sie immer "Ratschläge" wie Trinkwasser ist gechlort oder, mehr Spaß: Sie sollten nie unter der Sonne gießen, es verbrennt die Blätter! Für was, die Wasserkanonen der Landwirte drehen 24 h auf 24, sogar im Süden. Und wir können alle sehen, wie die Ernten verbrannt werden!


Sie haben absolut Recht mit dieser Bewässerung in der Sonne, die den Kulturen nichts anhaben kann ...

In dieser Hinsicht ist es nicht immer eine Bewässerung zu Wasser ...

Aber oft gießen, um die Temperatur der Früchte zu reduzieren.
0 x
„Ein Tool, das keine Energie verbrauchen wird und achtet den Boden, was ist es? Ben ist ein Werkzeug, das nichts „(Zitat Konferenz François Mulet) tut
Moindreffor
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1100
Anmeldung: 27/05/17, 22:20
Ort: Grenze zwischen Nord und Aisne
x 242

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Moindreffor » 21/09/18, 12:59

nico239 schrieb:
Did67 schrieb:Es müssen nur ein paar Millionen Gärtner sein, die mit Leitungswasser gießen! Dass wir trinken.

Einige Profis sind sogar mit den Netzwerken verbunden!

Aber im Internet finden Sie immer "Ratschläge" wie Trinkwasser ist gechlort oder, mehr Spaß: Sie sollten nie unter der Sonne gießen, es verbrennt die Blätter! Für was, die Wasserkanonen der Landwirte drehen 24 h auf 24, sogar im Süden. Und wir können alle sehen, wie die Ernten verbrannt werden!


Sie haben absolut Recht mit dieser Bewässerung in der Sonne, die den Kulturen nichts anhaben kann ...

In dieser Hinsicht ist es nicht immer eine Bewässerung zu Wasser ...

Aber oft gießen, um die Temperatur der Früchte zu reduzieren.

zum Beispiel auch, um die Temperatur von Salaten zu reduzieren, um ihren Anstieg im Samen zu vermeiden, was wir oft vergessen, deshalb werde ich nächstes Jahr mehr auf die Schattierung meiner Salate achten
0 x
"Die mit den größten Ohren sind nicht die, die am besten hören"
(Von mir)
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12950
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4394

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Did67 » 21/09/18, 16:28

1) Es braucht ein "Gitter des Lesens", das es erlaubt, die Information mit dem Sieb der Kohärenz zu übergeben. Ich benutze und lerne viel im Internet. Aber ich habe sehr oft genug von Unsinn, der mit Zusicherungen von Leuten ausgesprochen wird, die nur wiederholen, verstärken, Gemeinplätze, "es ist notwendig, dass ...", "Mir wurde gesagt, dass ..." .

2) In meinem Beispiel auf Bewässerung, ich habe lachen Aussehen, oft mit Überzeugung argumentiert, dass dies „die Pflanzen Toast ... den wiederholten Lesen auf Seiten der“ Verlängerung „auf dem Haus- und Kleingarten ! Nicht die Frage der Bewässerung, Nützlichkeit, etc ...
0 x
Moindreffor
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1100
Anmeldung: 27/05/17, 22:20
Ort: Grenze zwischen Nord und Aisne
x 242

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Moindreffor » 21/09/18, 17:26

Did67 schrieb:1) Es braucht ein "Gitter des Lesens", das es erlaubt, die Information mit dem Sieb der Kohärenz zu übergeben. Ich benutze und lerne viel im Internet. Aber ich habe sehr oft genug von Unsinn, der mit Zusicherungen von Leuten ausgesprochen wird, die nur wiederholen, verstärken, Gemeinplätze, "es ist notwendig, dass ...", "Mir wurde gesagt, dass ..." .

2) In meinem Beispiel auf Bewässerung, ich habe lachen Aussehen, oft mit Überzeugung argumentiert, dass dies „die Pflanzen Toast ... den wiederholten Lesen auf Seiten der“ Verlängerung „auf dem Haus- und Kleingarten ! Nicht die Frage der Bewässerung, Nützlichkeit, etc ...

Didier Didier, meine Frau wiederholt es jedes Mal, wenn ich die Gießkanne zwischen Mittag raushole, nun, ich sage nur schade, wenn ich es jetzt nicht mache, werde ich heute Nacht noch vergessen ... und da ich oft viele Dinge vergesse, geht es
0 x
"Die mit den größten Ohren sind nicht die, die am besten hören"
(Von mir)
Avatar de l'utilisateur
nico239
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1803
Anmeldung: 31/05/17, 15:43
Ort: 04
x 182

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon nico239 » 22/09/18, 02:21

Did67 schrieb:1) Es braucht ein "Gitter des Lesens", das es erlaubt, die Information mit dem Sieb der Kohärenz zu übergeben. Ich benutze und lerne viel im Internet. Aber ich habe sehr oft genug von Unsinn, der mit Zusicherungen von Leuten ausgesprochen wird, die nur wiederholen, verstärken, Gemeinplätze, "es ist notwendig, dass ...", "Mir wurde gesagt, dass ..." .

2) In meinem Beispiel auf Bewässerung, ich habe lachen Aussehen, oft mit Überzeugung argumentiert, dass dies „die Pflanzen Toast ... den wiederholten Lesen auf Seiten der“ Verlängerung „auf dem Haus- und Kleingarten ! Nicht die Frage der Bewässerung, Nützlichkeit, etc ...


Yaisse, deshalb mache ich es an meinem Kopf ...

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Und trotzdem lesen wir alles und sein Gegenteil im Netz.

Also, wenn es nicht das Jahr 1 passiert, versuche ich das Jahr 2.

Frau war entmutigt worden für Karotten.
Nach dem letzten Jahr, als sich nichts mehr erhob, blieb ich bestehen und wir sammeln jetzt regelmäßig ...
Aber wer weiß, auch wenn ich denke, dass ich das richtige Protokoll gezeichnet habe, vielleicht wird es im Jahr 3 nichts mehr geben, kurz, wir werden sehen

Ein anderes Beispiel, aber "des Scheiterns" bis heute ... der Estragon.

Verpflanzt aus Vaucluse, kam es in 2017 gut zur Geltung, aber es hat sich nicht weit davon entfernt, wie "da".
Ich dachte, wir geben ihm Zeit sich zu akklimatisieren
Dieses Jahr kam es im Frühling gut raus, ich sagte mir, es ist gut ... naja.
Ich musste 1- oder 2-Ernten machen und das war's.
Während er zuvor mit großer Geschwindigkeit V und unter ähnlichen kulturellen Bedingungen schob, sogar schattierte Belichtung und keine Bodenbearbeitung und Co.

Zwei Lösungen oder ich drehe alles um und ich begebe mich woanders um oder ich denke ... und im Moment denke ich für 2019.
Fortgesetzt werden
0 x
„Ein Tool, das keine Energie verbrauchen wird und achtet den Boden, was ist es? Ben ist ein Werkzeug, das nichts „(Zitat Konferenz François Mulet) tut


Zurück zu "Landwirtschaft: Probleme und Umweltverschmutzung, neue Techniken und Lösungen"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 1