ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Landwirtschaft: Probleme und Umweltverschmutzung, neue Technologien und Lösungenfaulen Gärtner in Loire Atlantique

Landwirtschaft und Boden. Umweltschutz, Bodensanierung, Humus und neue landwirtschaftliche Techniken.
phil53
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 920
Anmeldung: 25/04/08, 10:26
x 87

faulen Gärtner in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon phil53 » 18/09/16, 21:05

Auf Wunsch von Christopher, ich öffne ein separates Thema. Ich habe schon einige Nachrichten von meinen Tests auf dem Hauptthread stellen.
Es ist wahr, dass es besser sein kann, nicht zu überlasten.
Ich benutze ein Feld, das in Gemüsekulturen dort etwa zehn Jahren hockten wurde.
Es ist ein sandiger mit wahrscheinlich unter Ton.
Dieser erste Versuch gemildert wird, weil erstens ich ein wenig zu spät zu setzen das Schnittgut vor Ort Ende April gestartet. Dann wird eine sehr nassen Frühling.
Die Tomaten wir begannen krank zu werden, zum Glück die Sonne kam endlich, und ich konnte ein paar Meter mehr oder weniger stark betroffen zu speichern.
Der Fuß von Pfeffer und Auberginen überschüssiges Wasser ist erschöpft.
Zucchini Füße normalerweise Produkt nach einem enttäuschenden Start erworben haben, macht es erst jetzt auf. Der zweite Fuß lokal voll von kleinen Zucchini produziert gepflanzt, die wachsen nicht, auch nicht viel, auch wenn ich entfernen klein.
Eine Kartoffel in der Tat zu spät gepflanzt klein
Mein verstorbener gepflanzt Bohnen waren zu durstig und jetzt vegetieren.
Mit Heu Feuchtigkeit blieb lange, aber es war sehr trocken das fertige getrocknete Sand sowieso.
Ich habe ein unter Regenwurm nicht im Moment keine Spur zu sehen.
Einige Disteln geschafft zu überqueren, aber einfach, um endlich zu entfernen. Bindweed ist nicht so schlecht und ich lasse es, bis es auf Pflanzen klettert, ich gelegentlich schwer zu begrenzen, sondern schließlich auch bei der Gewinnung Dinge aus dem Boden von der Sonne beteiligt.

An einer anderen Stelle in der Nähe meiner Heimat habe ich eine Tomatenpflanze in einem großen Topf mit Erde und anderen Wurzeln im Komposter.
Dies sind die Füße angehoben spontan im Komposter.
Der Fuß in den Topf schäbig wenig Erfolg und kleine Tomaten (die nicht Kirschtomaten sind), hat es mehr Fehler, als ich den Saft vermuten pumpen.
Der Fuß im Komposter war ein Angriff von Raupen, auch Früchte. Ich nahm ein wenig und ließ ihn schließlich machte er einige schöne Tomaten.
Blätter auf diese Füße sind dünner, stärker als die in den Boden und auch weniger produktiv.

Ich auch Himbeersträucher, habe ich die Blätter im Herbst. Er hat gutes Produkt, aber nicht mehr als vorher ohne Blätter. In diesem Sommer habe ich ein wenig Heu und BRF.
Schließlich in Blumenerde gepflanzt Erdbeeren gekauft auf dem Geröll setzen unbeschreiblich gemischt, Verfüllung mehr oder weniger. Auf dem Boden habe ich Kiefernrinde.
Sie haben schöne Blätter, aber sehr wenig Obst. Die Dürre hat sie ziemlich geschwächt
Ich werde im nächsten Jahr zu sehen.

Hier ist mein kleines Experiment ein wenig zu spät begonnen, ich werde versuchen, es besser zu machen
0 x

Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12598
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4209

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Did67 » 20/09/16, 17:49

Das Jahr war kompliziert!

Was zu sehen:

a) Hat Ihr Ton nicht eine Schüssel unter dem Sand zu machen; andernfalls kann es in den Sand, Wasser Stagnation Begrenzung Verwurzelung schaffen

b) der Sand ist schlecht von der Natur und hat eine geringe Aufnahmekapazität: Retention von Mineralien, Wassereinlagerungen ...

Um diesen großen Fehler korrigieren, ist es notwendig, "injizieren" ein Maximum an Huminstoffe. Diese resultieren aus der aeroben Verarbeitung (in Luft) des Lignins durch die Pilze. So eine Ihrer Prioritäten sollten für eine langsame Verbesserung, aber langfristige regelmäßige Eingänge von "Holz" (BRF) sein ...

Hay, wird er Nährstoffe "progressiv" zersetzen und bereitzustellen.

Hoffentlich anecic Würmer existieren noch!

c) Pilze werden auch über ein Netzwerk von Filamenten installieren, das Wasser zurückhalten und steigen die nassen Schichten ...

Ihr Ton ist, wie tief? Ist es wirklich die "Teig" oder haben die Wurzeln durchdringen?
0 x
phil53
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 920
Anmeldung: 25/04/08, 10:26
x 87

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon phil53 » 23/09/16, 20:18

Nein, es ist nicht nur Sand, gibt es wenig organische Substanz, mit Gras und BRF und jede Angelegenheit, die meine Hände fällt in sie zu verbessern.
Für die Dicke haben, habe ich noch nicht geprüft.
Für Würmer, ich warte ein wenig, weil es im Moment vor noch recht trocken trotz der regen es eine Woche ist.
Neben Gras und mehr isoliert von der Hitze, da es wie ein Schwamm dient, haben Sie eine Menge von regen, bevor der Boden nass ist.
Am vergangenen Freitag der regen die Hälfte der Dicke zu benetzen (etwa 15cm verpackt) es in der Woche für die Kapillar ganze Dicke ist sogar ein wenig Boden nass war.
In meiner Zusammenfassung habe ich vergessen zu sagen, dass ich einen Kürbis ein wenig klein geerntet, eine von einem Fremden geerntet größer an.
Meine Tomatenpflanze in einem Topf mit Tomaten produziert einen fairen Geschmack, eine Schicht unter der Haut war weißer Schaum Aussehen. Ich denke, dass diejenigen, die Fehler sind, die das tun.
Jemand t bereits hier bemerkt
Ich zähle Spargel Füße abrufen, die zum Wild zurückgegeben werden, Ihre Kommentare gegeben, ich werde wahrscheinlich einige U-Bahn setzen, um sie durch den Wind hinlegen verhindern. Mit Heu über offensichtlich.
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12598
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4209

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Did67 » 24/09/16, 09:15

Ja, es wird sich mit organischer Substanz und Struktur angereichert werden ... kann nur in seltenen Konfigurationen sein, über eine dichte Schicht aus Ton wahr sein (die wir gemacht Keramik), und es es ein Hindernis Würmer, Wurzeln, Wasser ... wenn es nicht der Fall ist, und wenn die Würmer bereit zu begleichen sind, wird es beginnen gebraut werden ... wenn es nicht ist wenn (nicht zu anecic), würde ich versuchen, zu auf den Grund gehen, die "Transplantation" Ort, um nach einer wilden Wiese, zugänglich, wo es Wurm Gussteile und Graben "Blöcke" zu blasen Spaten, Blöcke, die ich in meinem Platz setzen würde ...

Tomaten, ich weiß nicht, dieses Phänomen ...

Wie ich es verstehe, können Sie die "unerwünschte Garten Solidarität" zu machen?
0 x
phil53
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 920
Anmeldung: 25/04/08, 10:26
x 87

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon phil53 » 25/09/16, 08:20

Ja, um den Kürbis in einem besetzten Haus ist normal und stört mich mehr nicht als die Ausnahme, dass ich konnte nicht einmal das Endergebnis. Obwohl die Größe an sich kein Ziel ist, ist es gut zu vergleichen. Noch nicht ausgereift, es war die Größe von dem, was in Bioladen klassisch verkauft wird, aber kleiner als die der großen Fläche.
Am Ton, glaube ich nicht, das eine absolut wasserdicht Boden unten ist, weil natürlich kein Birke oder kleiner Ring gibt es oft Klassiker zu trocken und schlechten Boden zu nass
In Bezug auf die Tomate Topf, das sind die Fehler, die die Haut perforieren. Es gibt Dutzende von winzigen Löchern in der Haut. Der Stuhl wird schwammig. Mit diesem frischen und trockenen Jahreszeit hinter der Tomatenpflanze in der Biotonne Produkt noch schöne Tomaten nicht krank
0 x

Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12598
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4209

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Did67 » 25/09/16, 11:18

phil53 schrieb:
Am Ton, glaube ich nicht, das eine absolut wasserdicht Boden unten ist, weil natürlich kein Birke oder kleiner Ring gibt es oft Klassiker zu trocken und schlechten Boden zu nass



Ja, Wasser Stagnation ist in der Regel "zertifiziert" durch die Anwesenheit von Schilf, Seggen ... Also, wenn es nicht der Fall ist, sind Hoffnungen erlaubt.
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12598
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4209

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Did67 » 25/09/16, 11:20

phil53 schrieb:In Bezug auf die Tomate Topf, das sind die Fehler, die die Haut perforieren. Es gibt Dutzende von winzigen Löchern in der Haut. Der Stuhl wird schwammig. Mit diesem frischen und trockenen Jahreszeit hinter der Tomatenpflanze in der Biotonne Produkt noch schöne Tomaten nicht krank


Interessant. Ich tat es nicht. Ich hatte nie die Aufmerksamkeit auf die Fehler bezahlt. Ich auch ...

Zu Hause Wunder Tomaten, die ich "cramées" von Mehltau betrachtet hatte gestiegen! Ich könnte etwas Obst schnorren!
0 x
max55thir
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 33
Anmeldung: 25/01/16, 10:49
Ort: Luneville (54)
x 2

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon max55thir » 26/09/16, 15:50

Did67 schrieb:
Zu Hause Wunder Tomaten, die ich "cramées" von Mehltau betrachtet hatte gestiegen! Ich könnte etwas Obst schnorren!

Wie zu Hause! nach dem Entfernen alle alle erkrankten Blätter und Tomaten, ging es gab Gemüse gesund! aber dies ist das Ende ...
Ich rechnete Marmelade aus grünen Tomaten machen, würde ich leider nicht
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12598
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4209

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon Did67 » 26/09/16, 19:34

max55thir schrieb:Ich rechnete Marmelade aus grünen Tomaten machen, würde ich leider nicht


Achtung: nicht sicher, dies ist so gut für die Gesundheit!

Wir haben eine große Sache der Toxizität eines Pestizids; nicht einer von Solanin zu stopfen, eine ziemlich gefährliche Gluco-Alkaloid. In kleinen Mengen, nach dem Kochen, wissen wir nicht berauscht (in großen Mengen von Tomaten oder grüne Kartoffeln, obwohl das Essen!). Aber Spuren von Glyphosat nicht "chronisch krank" gemacht entweder (außer Selbstmordversuche durch die Einnahme von einer Dose), aber wir sind uns einig, dass dies nicht gut ist ... Die Natur macht nicht nur gute Dinge! Pflanzen wissen, wie zu verteidigen.

Nicht zu verwechseln mit Tomaten, dass "grün bleiben" Reife ...

http://lesjardinsdepomone.skynetblogs.b ... ertes.html
0 x
max55thir
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 33
Anmeldung: 25/01/16, 10:49
Ort: Luneville (54)
x 2

Re: Faule Gardener in Loire Atlantique

Nachricht nicht luvon max55thir » 27/09/16, 11:55

Did67 schrieb:
max55thir schrieb:Ich rechnete Marmelade aus grünen Tomaten machen, würde ich leider nicht


Achtung: nicht sicher, dies ist so gut für die Gesundheit!

Wir haben eine große Sache der Toxizität eines Pestizids; nicht einer von Solanin zu stopfen, eine ziemlich gefährliche Gluco-Alkaloid. In kleinen Mengen, nach dem Kochen, wissen wir nicht berauscht (in großen Mengen von Tomaten oder grüne Kartoffeln, obwohl das Essen!). Aber Spuren von Glyphosat nicht "chronisch krank" gemacht entweder (außer Selbstmordversuche durch die Einnahme von einer Dose), aber wir sind uns einig, dass dies nicht gut ist ... Die Natur macht nicht nur gute Dinge! Pflanzen wissen, wie zu verteidigen.

Nicht zu verwechseln mit Tomaten, dass "grün bleiben" Reife ...

http://lesjardinsdepomone.skynetblogs.b ... ertes.html


Ich wusste nicht, es könnte gefährlich sein
Zur gleichen Zeit war es gerade rechtzeitig, mich ein Sandwich eine Zeit Sonntag zu machen
Ich ziehe ein gutes brie kleine Dej !! lol
0 x


Zurück zu "Landwirtschaft: Probleme und Umweltverschmutzung, neue Techniken und Lösungen"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 3