ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Klimawandel: CO2, Erwärmung, Treibhaus ...Bereite den Ausgang vor ...

Erwärmung und Klimawandel: Ursachen, Folgen, Analyse ... Debatte über CO2 und anderen Treibhausgasen.
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3204
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 181
Kontakt:

Bereite den Ausgang vor ...

Nachricht nicht luvon izentrop » 11/09/18, 10:08

Klima: Wir werden Kriege und Schande haben https://www.lesechos.fr/idees-debats/ce ... 203229.php
Wie handeln?

Aurelien Barrau - Climax Festival 2018 zeigt das Bild und schlägt Lösungen vor. direkter Link: https://peertube.mastodon.host/videos/w ... bd2923895c

0 x
Cum hoc ergo propter hoc ... Mit anderen Worten: Korrelation ist keine Kausalität.

Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47296
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 452
Kontakt:

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon Christophe » 11/09/18, 12:05

Climax bedeutet (auch) Orgasmus auf Englisch, Trump wird sicherlich interessiert sein! : Mrgreen: : Mrgreen: : Mrgreen:

Ich hätte einen anderen Namen gewählt ...
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3204
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 181
Kontakt:

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon izentrop » 11/09/18, 14:04

Ich hätte es vorgezogen, die Substanz zu diskutieren, weil es Dringlichkeit gibt.

Zum Beispiel investieren Banken weiterhin in schmutzige Energien mit Geld von französischen Bankkonten.

Das sind Initiativen, die in die richtige Richtung gehen: Sie haben es gestern in Amiens wiederholt.
0 x
Cum hoc ergo propter hoc ... Mit anderen Worten: Korrelation ist keine Kausalität.
Ahmed
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6839
Anmeldung: 25/02/08, 18:54
Ort: Burgund
x 466

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon Ahmed » 11/09/18, 14:29

Cet Aurelien Barrau Gibt in der Teddybär Haltung oder was? Wie kann er für einen Moment darüber nachdenken, politische "Führer" freundlich zu fragen (sic!), Sich gegen die Interessen derer zu wenden, die sie eigentlich vertreten (im Gegensatz zu denen, die sie formal repräsentieren) ?
Im Ernst: Wenn man sie mit der Aufgabe betraut, Zwangsmaßnahmen zu erlassen, riskiert man, dass dieses Register vollkommen verstanden wird, und dies wäre gut im Sinne der Zunahme der gegenwärtigen Ungleichheiten. Es ist jedoch nicht dringend, sie zu rechtfertigen und zu erhöhen. Rückruf Christine Lagarde was die Menschen dazu aufforderte, ihre Position an der Spitze des IWF "enger zu machen"! : Lol:

Die Initiative Société Générale gehört zur gleichen Naivität, moralisierende Vision reale Analyse ersetzen und damit zu postulieren zwei Arten von Volkswirtschaften: eine, die in den Dienst der Menschen sein würde, und ihre Bedürfnisse und eine erfüllen, dass das sein würde, Karikatur und zeugen von einer fehlerhaften Entwicklung, im Gegensatz zu den Interessen der Völker und destruktiver der natürlichen Ressourcen. In Wirklichkeit ist diese Opposition ist ein Köder und diese Art der tugendhaften Wirtschaft, die wir gerne zu einer mythischen Vergangenheit Projekte, die nie existiert und dass wir heute wissen, ist, dass die evolutionäre Fortsetzung der bisherigen. Dies zeugt nur auf die Gedankenarmut, die mehr als der Horizont der Vergangenheit verlassen hat, wenn die Wirtschaft alle benötigt und dass das Aufkommen der Konsumgesellschaft gab die Illusion ein universeller Wohlstand bald und dass es der Kapitalismus (durch einige regulatorische Anstrengungen) war, der es erreichen würde ...: Roll:
0 x
"Glauben Sie nicht, vor allem, was ich dir sagen."
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47296
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 452
Kontakt:

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon Christophe » 11/09/18, 15:03

izentrop schrieb:Ich hätte es vorgezogen, die Substanz zu diskutieren, weil es Dringlichkeit gibt.


Du kennst offensichtlich meine Meinung oben: wir sprechen über den Hintergrund von 2005 in diesem Forum!

Wir können uns nicht auf das klassische System verlassen, um zu hoffen, dass es sich massiv "weiterentwickelt": Es ist im Profit verankert. Vielleicht hätte der Sieg des (wahren) Kommunismus über den Kapitalismus das Klima retten können (oder das Schlimmste verhindern können) ... aber es ist nicht "kompatibel" mit der "Natur" des Menschen (Suche nach Macht Gewinn): Chinesischer "falscher Kommunismus" ist ein gutes Beispiel!

Kurz gesagt nichts vom "System" erwarten und lokale Initiativen entwickeln, um besser mit seinem "Klimabewusstsein" zu leben, scheint mir das einzige zu sein, was ich jetzt tun muss ...

Und schließlich, eine kleine Erinnerung, "Sie sind nur großartig, weil wir auf den Knien sind"
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!

Avatar de l'utilisateur
Grelinette
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1488
Anmeldung: 27/08/08, 15:42
Ort: Provence
x 69
Kontakt:

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon Grelinette » 11/09/18, 16:24

izentrop schrieb:Das sind Initiativen, die in die richtige Richtung gehen: Sie haben es gestern in Amiens wiederholt.



Ich fürchte, diese Art von Initiative hat wenig Wirkung.

Ich stelle mir immer, dass besorgt mit diesen Aktionen, nämlich finanzielle, Aktionäre, Banken, CEO, und anderen Beamten, auch in ihren komfortablen Büros oben auf ihren Elfenbeintürmen angesiedelt, sind wenig von diesen ökologischen Artefakte betroffen und vergessen Sie nicht die finanziellen Einbußen und die erwarteten Gewinne, die sich aus ihren umweltschädlichen Entscheidungen ergeben. Allenfalls ich sehe sie einen abgelenkten Auge geworfen und verächtlichen durch ihr Bürofenster indem Sie einfach sagen zynisch, dass diese paar Blocks von den Agitatoren sind c ....!

Es ist natürlich das Argument zu sagen, dass die Kundenbasis mit diesem Hype reagiert und sein Verhalten und die Entscheidungen ändern, nämlich Bänke ändern oder eine andere für Bankdienstleistungen wählen, aber ich Ich bin mir nicht einmal sicher.

Man muss nur den Fall von Betrug an der Umweltverschmutzung von VW-Autos sehen: Die Marke ist immer noch ein großer kommerzieller Erfolg, die Kundenzahlen sind immer noch zahlreich und die Verkäufe von Autos wären gestiegen ... man würde das fast glauben Fall machte sie eine Kneipentour!
0 x
Projekt des Pferde-Hybrid - Das Projekt econology
"Das Streben nach Fortschritt schließt nicht aus Liebe zur Tradition"
Ahmed
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6839
Anmeldung: 25/02/08, 18:54
Ort: Burgund
x 466

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon Ahmed » 11/09/18, 18:33

Die Unterscheidung zwischen sauberer Energie und schmutziger Energie ist gültig, wenn man die Mittel betrachtet, bleibt aber eine Täuschung hinsichtlich der Zwecke. Energie wird verwendet, um die Welt zu verändern und sie so zu zerstören; indem man sich auf oberflächliche Überlegungen beschränkt, entgeht man dem ganzen Problem und reduziert es auf moralische Erwägungen (im engsten Sinne des Wortes). Im Ernst, die Handlungen, die diese verkürzte Analyse provoziert, sind zum Scheitern verurteilt, da die verschiedenen Wirtschaftsakteure nur wirtschaftlichen Determinismen folgen, die sie übersteigen.
1 x
"Glauben Sie nicht, vor allem, was ich dir sagen."
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3204
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 181
Kontakt:

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon izentrop » 11/09/18, 22:34

Wir haben die gleiche Botschaft nicht verstanden.
Ahmed hat geschrieben:Wie kann er für einen Moment darüber nachdenken, politische "Führer" freundlich zu fragen (sic!), Sich gegen die Interessen derer zu wenden, die sie eigentlich vertreten (im Gegensatz zu denen, die sie formal repräsentieren) ?
Im Ernst: Wenn man sie mit der Aufgabe betraut, Zwangsmaßnahmen zu erlassen, riskiert man, dass dieses Register vollkommen verstanden wird, und dies wäre gut im Sinne der Zunahme der gegenwärtigen Ungleichheiten
Woher willst du das alles bekommen? Er sagt nur, dass wir fordern müssen, dass die Klimaschutzpolitik Priorität hat und dass die Wirtschaft nicht mehr auf Wachstum in einer Welt mit begrenzten Ressourcen aufbauen kann. Nichts hindert uns daran, gleichzeitig gegen Ungleichheiten zu kämpfen.
Ahmed hat geschrieben:Die Initiative betreffend Société Générale ist ähnlich naiv
Ben nein! ihre Kunden wissen zu lassen, dass ihr Geld für die Entwicklung schmutziger Energien verwendet wird (Schiefergas ext ...), geht von der gleichen Entschlossenheit aus, den Schaden für das Klima zu begrenzen.
Christophe schrieb:Kurz gesagt nichts vom "System" erwarten und lokale Initiativen entwickeln, um besser mit seinem "Klimabewusstsein" zu leben, scheint mir das einzige zu sein, was ich jetzt tun muss ...
Ja das ist es, lass die Führer tun, was sie wollen. Unter diesen Umständen wird es nicht verwunderlich sein, in dunklen Tagen wie in den Tagen der Jacqueren oder des Wilden Westens zu versinken ... Das Gesetz der Stärksten, Minderheiten müssen nur kreuzen. Schöne Menschlichkeit : Roll:
Grelinette schrieb:Es ist natürlich das Argument zu sagen, dass die Kundenbasis mit diesem Hype reagiert und sein Verhalten und die Entscheidungen ändern, nämlich Bänke ändern oder eine andere für Bankdienstleistungen wählen, aber ich Ich bin mir nicht einmal sicher.
Das ist das Ziel :)
Grelinette schrieb:Man muss nur den Fall von Betrug an der Umweltverschmutzung von VW-Autos sehen: Die Marke ist immer noch ein großer kommerzieller Erfolg, die Kundenzahlen sind immer noch zahlreich und die Verkäufe von Autos wären gestiegen ... man würde das fast glauben Fall machte sie eine Kneipentour!
Nichts zu sehen und was wir heute wissen ist, dass andere Marken auch schummeln, Kunden wissen es sehr gut.
0 x
Cum hoc ergo propter hoc ... Mit anderen Worten: Korrelation ist keine Kausalität.
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47296
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 452
Kontakt:

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon Christophe » 11/09/18, 22:49

izentrop schrieb:
Christophe schrieb:Kurz gesagt nichts vom "System" erwarten und lokale Initiativen entwickeln, um besser mit seinem "Klimabewusstsein" zu leben, scheint mir das einzige zu sein, was ich jetzt tun muss ...
Ja das ist es, lass die Führer tun, was sie wollen. Unter diesen Umständen wird es nicht verwunderlich sein, in dunklen Tagen wie in den Tagen der Jacqueren oder des Wilden Westens zu versinken ... Das Gesetz der Stärksten, Minderheiten müssen nur kreuzen. Schöne Menschlichkeit : Roll:


Das ist überhaupt nicht das, was ich sagen wollte ... Ich meine, dass wir lokale Initiativen entwickeln und durchsetzen müssen, ohne auf "die Spitze" zu zählen, auch wenn es "außerhalb des Gesetzes (offensichtlich Lobbyistengesetz) ist" eine Zeit ...

Manche nennen das zivilen Ungehorsam ...
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!
Ahmed
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6839
Anmeldung: 25/02/08, 18:54
Ort: Burgund
x 466

Re: Bereite den Ausweg vor ...

Nachricht nicht luvon Ahmed » 11/09/18, 23:00

Izentrop, Sie schreiben:
Wo wirst du nach all dem suchen? Er sagt nur, dass wir fordern müssen, dass die Klimaschutzpolitik Priorität hat und dass die Wirtschaft nicht mehr auf Wachstum in einer Welt mit begrenzten Ressourcen aufbauen kann. Nichts hindert uns daran, gleichzeitig gegen Ungleichheiten zu kämpfen.

Du hast Recht, es ist wahr in dem Land von Bisounours! Aber im wirklichen Leben, das von der Wirtschaft beherrscht wird, könnte das Klima nur "gerettet" werden, wenn die Operation mehr bringt als das Gegenteil, eine Bedingung, die nicht erfüllt wird. Was die Ungleichheiten betrifft, was könnte diese optimistische Bestätigung unterstützen?

weiter:
Ben nein! Ihre Kunden wissen zu lassen, dass ihr Geld verwendet wird, um schmutzige Energien (Schiefergas, ...) zu entwickeln, geht von der gleichen Entschlossenheit aus, den Schaden für das Klima zu begrenzen.

Das Geld der Einleger wird nicht direkt für diese Zwecke verwendet, und ich bezweifle nicht, dass, wenn diese Finanzinstitute eine relative Jungfräulichkeit für Branding-Zwecke wiederherstellen würden, andere, diskretere Finanzierungsquellen würden Überall diese sehr profitable Investition.

Schließlich erklären Sie, dass Christophe:
Ja das ist es, lass die Führer tun, was sie wollen. Unter diesen Umständen wird es nicht verwunderlich sein, in dunkle Tage zu versinken, wie in den Tagen der Jacqueren oder im fernen Westen ... Das Gesetz der Stärksten, Minderheiten müssen nur sterben. Schöne Menschlichkeit : Roll:

Das Gesetz des Stärksten ist seit langem angewandt worden, aufgeweicht durch Indizien, die immer überprüfbar sind, und die Führer handeln tatsächlich so, wie sie wollen, das heißt, sie gehorchen den Determinismen, die sie beherrschen. Natürlich kümmern sie sich um die öffentliche Meinung, weshalb sie eine geschickte und intensive Propaganda betreiben. Wenn es nicht genug ist, arrangieren sie mit Umgehungsstrategien (erinnern Sie sich an Maastricht-Vertrag!), Um es zu ignorieren.
0 x
"Glauben Sie nicht, vor allem, was ich dir sagen."




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Klimawandel: CO2, Erwärmung, Treibhauseffekt ..."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 2