ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ...Smoke Emanations Okofen Kessel

Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ... kurzen thermischen Komfort. Isolierung, Holzenergie, Wärmepumpen, sondern auch Strom, Gas oder Öl, VMC ... Hilfe bei der Auswahl und Implementierung, Problemlösung, Optimierung, Tipps und Tricks ...
Avatar de l'utilisateur
manu 38
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 29/08/12, 18:39
Ort: Isère

Smoke Emanations Okofen Kessel

Nachricht nicht luvon manu 38 » 22/12/12, 19:14

Bonsoir à tous,

Ich habe ein Problem mit meinem Boiler Okofen!
Ich bemerkte bei der Rückkehr am Abend, dass der Geruch von Rauch (wichtig, siehe lästig) im Keller, wo der Kessel installiert ist stagnierte. Auf der Suche nach dem Rauchgeruch kam es mir vor, als käme es auf der Höhe des Rauchfächers hinter dem Kessel ...
Ich kontaktierte meinen Heizungsbauer, der die Kontrolle über seine Installation übernahm (aber ich war nicht anwesend!) Er fand nichts Konkretes, er wird Anfang des Jahres mit einem Techniker Okofen zurückkehren.
Wenn jemand jedoch bereits auf diese Art von Problemen gestoßen wäre, wäre ich an den Lösungen interessiert, die in Betracht gezogen wurden.
Im Voraus, vielen Dank für Ihre Hilfe, und allen wünsche ich eine schöne Ferienzeit.

Manu
0 x

Dirk Pitt
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 2076
Anmeldung: 10/01/08, 14:16
Ort: isere
x 56

Nachricht nicht luvon Dirk Pitt » 22/12/12, 20:25

Mangel an Zugluft oder Austrittsdämpfe verstopft mit Ruß.
Öffnen Sie einfach den runden Deckel des Kessels, um es zu überprüfen.
0 x
Bild
Klicken Sie auf meine Unterschrift
Avatar de l'utilisateur
manu 38
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 29/08/12, 18:39
Ort: Isère

Nachricht nicht luvon manu 38 » 23/12/12, 17:59

Hallo,

Die Abgase des Kessels waren wahrscheinlich auf die fehlende Belüftung im Keller infolge der Installation eines thermodynamischen Wassererhitzers zurückzuführen, der den Keller in "Depression" brachte ...
Auf der anderen Seite folgte ich dem Rat von Dirk Pitt, ich reinigte den ganzen Herd und die Platte des Kessels (beigefügt ein Foto der Stücke, die ich von der Platte entfernte und die ich nachher nur konsequent finde 2 Monate des Beginnens ???).
Danke Dirk Pitt für Deine Hilfe!
Bonne soirée,

Manu



Bild
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12961
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4400

Nachricht nicht luvon Did67 » 23/12/12, 18:07

Du hattest Teller dieser Größe auf der Lochscheibe ??? Also Bereiche, die nicht richtig funktionierten ???

Noch nie in 5 Jahren zu Hause gesehen.

Vermutlich war Ihr Rauchproblem "Offroad". Denn normalerweise gibt es ein "Depressometer", das die Depression in der Wohnung misst. Wenn es nicht genug ist, ist der Wagen schuld. Ich habe es bei mir, als mein Kondensator verstopft war. Unmöglich zu fiare dann drehen ...

Also denke ich, dass die Depression in der Wohnung gut geblieben ist, dank einem Ventilatordunst. Aber danach wurde es nicht mehr evakuiert, Ihr Sog wurde durch die von Ihrem Warmwasserbereiter verursachte Depression umgekehrt.
0 x
Avatar de l'utilisateur
manu 38
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 29/08/12, 18:39
Ort: Isère

Nachricht nicht luvon manu 38 » 23/12/12, 18:37

hallo Did

Nicht auf der Lochscheibe im Kamin.

Bild


Ja, die Verlosung wurde umgekehrt, das Problem wurde behoben, indem das Garagentor geöffnet wurde.
Ich werde die Ferien genießen, um einen Zusammenbruch zu brechen.

Vielen Dank, dass Sie eine +

Manu.
0 x

bidouille23
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1155
Anmeldung: 21/06/09, 01:02
Ort: Großbritannien BZH powaaa
x 2

Nachricht nicht luvon bidouille23 » 23/12/12, 22:12

Slut,

eine kleine Frage, wenn du von der Platte sprichst, sprichst du über den Tiegel oder fällst und verbrennst das Pellet ???

Wenn das stimmt, sieht es aus wie Kauartikel, ein Freund hatte das Problem mit seinem Pelletofen.

Wie ist es granuliert, dass du brennst?

Staubrate?
Zusammensetzung?

Dinplus?
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12961
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4400

Nachricht nicht luvon Did67 » 24/12/12, 11:59

manu 38 schrieb:hallo Did

Nicht auf der Lochscheibe im Kamin.
.


OK.

Ich habe auch einen "Stock" aus "Karamell" um die Tube der Genesung, in der Nähe der Scheibe.

Ich denke, es sind die Pellets (von unten bei Okofen kommend), die "erwärmt" und "karamellisiert" sind. Es ist nicht machéfer.

Und ich denke, wenn sie sich entwickelt, werden diese Krusten durch den Druck der Pellets entfernt, auf die Scheibe gebracht und verbrannt wie Kohle oder Koks ... (Ich spreche nicht von Idrogue, aber die Alten wissen vielleicht noch diese "Eier" von komprimierter und entgaster Kohle?).

In jedem Fall, 5 Jahre, abgesehen von der jährlichen Wartung (und wenn nötig, ein Schub, wenn die Asche zu leeren, wenn der Brenner kalt ist), machte ich mir nie etwas Sorgen. UND es funktioniert sehr gut ...

Ich wäre versucht zu sagen: "Warte und sieh ..."
0 x
Dirk Pitt
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 2076
Anmeldung: 10/01/08, 14:16
Ort: isere
x 56

Nachricht nicht luvon Dirk Pitt » 24/12/12, 13:37

es ist machéfer.
es kommt von der Qualität des Pellets
Ich habe nur ein Jahr.
seitdem nichts.
Kein Drucksensor an meinem Kessel. Ich denke es sind nur solche mit Home-Messung.
0 x
Bild

Klicken Sie auf meine Unterschrift
bidouille23
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1155
Anmeldung: 21/06/09, 01:02
Ort: Großbritannien BZH powaaa
x 2

Nachricht nicht luvon bidouille23 » 24/12/12, 13:51

Ende

ok das pellet fällt nicht auf diese maschinen sondern wird geschoben ...

Wenn es nicht effektiv ist, wenn das Pellet genügend Zeit hat, um zu erhitzen, muss das Lignin schmelzen und diese Kruste bilden

http://www.valbiom.be/files/gallery/rap ... 320328.pdf

Dixit: die glasartige Struktur, das Mache Eisen ist nicht glasig

"Lignin ist ein dreidimensionales amorphes Polymer, bestehend aus
Methyliertes Phenylpropan.31, 32, 33 Dies ist ein thermoplastisches Polymer, das sein kann
verwendet mit den meisten Thermoplasten, um composites.34 zu machen
Im Allgemeinen weisen Weichholzlignine eine Tg (Glasübergangstemperatur) auf
etwas höher als das von Hartholz, was durch a erklärt werden kann
mehr retikuliert in weichen Hölzern. Unmodifiziertes Lignin in Holz hat die niedrigste Tg
(65-105 ° C). Für modifizierte Lignine ist die Tg höher: 110-160 ° C für Lignin
extrahiert aus fein gemahlenem Holz und 124-174 ° C für Lignin Kraft (gefunden Lignin
in der Schwarzlauge in den Zellstoffmühlen. 35 "


Lignin verbrennt (26.63 MJ / kg) also eigentlich keine Sorgen a priori.

In Bezug auf Koks :) sogar jünger als die alten, die ich kenne, wird es immer noch viel in Großbritannien verwendet, in Kohleöfen.

Das ist, was ich dachte, wusste ich, die Cola (ich habe gerade auf Wiki überprüft) ist nicht aus Holz, sondern Kohle;) Das ist ein Mineral, also keine Geschichte von Holzgas :) .

Aber es ist glasartig im Aussehen wie Lignin;).

Das sagt, das erklärt nicht den Geruch von Rauch ...
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12961
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4400

Nachricht nicht luvon Did67 » 25/12/12, 08:10

Ja, ja, Koks kommt aus Kohle. Ich sagte, dass diese "Krusten", wenn sie abgerissen werden, wie Koks brennen ...

Der Geruch scheint mir durch die Tatsache zu erklären, dass die Maschine normal funktionierte, der Ventilator den Rauch aus dem Wagen herausholte (der ohne ihn wäre fehlerhaft, die Depression in der Verbrennungskammer wird permanent gemessen; es ist unter einer bestimmten Schwelle für eine Minute, stoppt der Shuttle).

Also lma chauidère "extrahiert".

Auf der anderen Seite erzeugt die Aspiration des thermodynamischen Ballons eine Vertiefung im Raum. In dem Fall geht die Luft runter, anstatt hochzugehen ...

Und so "saugte" diese Depression, die durch den thermodynamischen Ballon erzeugt wurde, einige der aus dem Kessel "extrahierten" Dämpfe.

Also müssen wir Luft bringen, das ist alles, um sowohl den thermodynamischen Ballon als auch den Kessel zu befriedigen ...

Eine weitere "nicht normgerechte" Installation: Kesselhersteller setzen Standards für Lufteinlässe, um dies zu vermeiden. Und leider sitzen viele Heizungsingenieure darauf!
0 x


Zurück zu "Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ..."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 6