ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Fossile Brennstoffe: Öl, Gas, Kohle, Kern (Spaltung und Fusion)Kernkraftwerk Beznau Loch und bedrohlich!

Öl, Gas, Kohle, Kernkraft, PWR, EPR, heiße Fusion, ITER, thermische Kopplung, Kälte-Kopplung. Peakoil, Erschöpfung, Wirtschaft, geopolitischen Technologien und Strategien.
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47252
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 450
Kontakt:

Nachricht nicht luvon Christophe » 22/10/15, 09:56

Ja, es ist ein bisschen Flytox alles ...

Bah gut sehr dicke Schicht aus Beschichtung und Blei zu 40 Jahre zurück ... nein? : Mrgreen:
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!

moinsdewatt
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3567
Anmeldung: 28/09/09, 17:35
Ort: Isére
x 308

Re:

Nachricht nicht luvon moinsdewatt » 21/04/18, 13:58

Schweiz: Neustart des ersten Reaktors des ältesten Kernkraftwerks der Welt

AFP veröffentlicht am März 20 2018

Das Schweizer Kernkraftwerk Beznau, das älteste der Welt, hat seinen ersten Reaktor, der seit März 2015 aus technischen Gründen festgenommen hat, wieder in Betrieb genommen, teilte am Dienstag sein Manager Axpo mit.

In Betrieb von 1969, hat Beznau, im Kanton Aargau (nördlich der Schweiz), in der Nähe der deutschen Grenze, den Weltrekord der Langlebigkeit seit der Schließung des Oldsbury-Reaktors in Großbritannien in 2012. "Die Anlage 1 des Kernkraftwerks Beznau ist nach der Genehmigung des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (ENSI) und nach umfangreichen Inspektionen und Tests wieder ans Netz gegangen", erklärte der Betriebsgesellschaft in einer Erklärung.

Der 2-Reaktor wurde nach einer dreitägigen Unterbrechung aufgrund eines technischen Problems wieder mit dem 7-Netzwerk von August 2017 verbunden. "Die Anlage wird wieder zur heimischen Energieerzeugung und Versorgungssicherheit in der Schweiz beitragen", sagte Axpo.

Bei der Stilllegung des 1-Reaktors seien "umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten" durchgeführt worden, sagte Axpo unter Berufung insbesondere auf die Errichtung eines "zusätzlichen Notstromsystems im Falle eines Erdbebens". Erde oder Überschwemmung "," Austausch der Abdeckung des Reaktordruckbehälters "und" Inbetriebnahme eines neuen Informationssystems ".

Laut Axpo "wurden in den letzten drei Jahren einige regelmäßige 9 000 Wartungsaktivitäten und 20 000 Routineinspektionen von Anlagenteilen durchgeführt".

Die Schweiz verfügt über vier Anlagen (fünf Kernreaktoren), die rund ein Drittel des Stroms des Landes produzieren. Die 21 kann 2017, die Schweizer haben beschlossen, die nukleare Mittelfrist zu verlassen, indem 58,2% der Stimmen per Referendum, das neue Gesetz über Energie verbietet den Bau neuer Anlagen.

https://www.connaissancedesenergies.org ... nde-180320
0 x
Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 232
Kontakt:

Re: Kernkraftwerk Beznau durchbohrt und bedroht!

Nachricht nicht luvon chatelot16 » 21/04/18, 17:03

zwischen den französischen Zöllnern, die die Tschernobylwolke stoppen, und den schweizerischen Zollbeamten, die Schmuggelzauber nicht sehen, betreten sie das Dach eines Autos, weil ihre Kappe sie davon abhält, zu sehen ...

Diese Geschichten von Löchern im Atomtank bringen mich zum Lachen ... wenn es Löcher oder Risse geben würde, die das Zentrum kreuzen, wäre es unten ... Ich denke, es sind eher Löcher oder Risse auf einem Teil von die Dicke ist aber immer noch weit undicht
0 x
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6079
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 73

Re: Kernkraftwerk Beznau durchbohrt und bedroht!

Nachricht nicht luvon Janic » 22/04/18, 09:22

Es ist gerade dieser Punkt, an den wir uns erinnern müssen
Die Schweiz verfügt über vier Anlagen (fünf Kernreaktoren), die rund ein Drittel des Stroms des Landes produzieren. Die 21 2017, die Schweizer haben sich entschieden, mittelfristig nuklear zu gehen, indem sie akzeptieren, bei 58,2% der Stimmen per ReferendumDas neue Energiegesetz verbietet den Bau neuer Kraftwerke.
0 x
"Wir tun Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen, sondern eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Haufen Steine ​​ist ein Haus" Henri Poincaré
"Das Fehlen von Beweisen ist kein Beweis für Abwesenheit" Exnihiloest




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Fossile Brennstoffe: Öl, Gas, Kohle, Kern (Spaltung und Fusion)"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste