ï »¿ï» ¿
Zurückkehren Blättern stoppen Automatikbetrieb

Hydraulische, Wind, Geothermie, Meeresenergie, Biogas ...Thermo- geotherm Nieder allein Temperatur

Renewables außer elektrische oder thermische Solar (siehe Sub-Foren gewidmet unten): Wind, Meeresenergie, Wasser und Wasserkraft, Biomasse, Biogas, Geothermie-Tiefen ...
Gastonn
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 15 / 09 / 14, 16: 33

Nachricht nicht luvon Gastonn » 17 / 09 / 14, 17: 14

jemand, den er weiß, wie die thermische Leistung eines Bohr- 20 200 ml cm tief bei einer Temperatur von 20 Grad zu berechnen?
danke
0 x

Avatar de l'utilisateur
Gaston
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1742
Anmeldung: 04 / 10 / 10, 11: 37
x 56

Nachricht nicht luvon Gaston » 17 / 09 / 14, 17: 49

Gastonn schrieb:jemand, den er weiß, wie die thermische Leistung eines Bohr- 20 200 ml cm tief bei einer Temperatur von 20 Grad zu berechnen?
danke
Wir können bereits das Volumen des Wassers berechnen.

Die Wärmekapazität des Wassers ist etwa 4185 J / kg K
Ein Kilo (etwa einem Liter) Wasser aus 20 5 ° ° (eine Differenz von 15 °) kann daher fournir15 * 4185 62775 J = J oder 17Wh.

Wenn Sie 20 kW thermische Leistung wollen, so 20000 / 17 1176 = Liter Wasser pro Stunde ist fast 20 Liter pro Minute.

Schließlich hängt von der Erneuerung von Wasser in den Boden zu bohren (wenn kaltes Wasser injiziert wird, wie viel Zeit sie wärmt?) ...


Aber vor allem zu erreichen, müssen wir einen effektiven Weg zu finden, eine so geringe Temperaturdelta zu verwenden :|
0 x
Gastonn
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 15 / 09 / 14, 16: 33

Nachricht nicht luvon Gastonn » 17 / 09 / 14, 20: 03

merci beaucoup

Ihre Berechnung ist wirklich interessant, es mir erlaubt, den Verkehr dauert es in meiner Schleife vorstellen: 20 l / Minute, so dass es über den Fluss eines moitité Waschbecken Wasserhahn auf ist

Ich versuche auch, die thermische Leistung meiner Bohrmaschine zu berechnen für nicht anstrengend
wenn jemand kann mir helfen ...
danke
0 x
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 11085
Anmeldung: 22 / 08 / 09, 22: 38
Ort: regio genevesis
x 63

Nachricht nicht luvon Obamot » 18 / 09 / 14, 04: 02

Gastonn schrieb:jemand, den er weiß, wie die thermische Leistung eines Bohr- 20 200 ml cm tief bei einer Temperatur von 20 Grad zu berechnen?
danke

Oh nein, ich glaube nicht, Daten nach oben, sollten wir in -200m 14 ° C finden nicht mehr (wenn Sie das Glück eines Grundwasserspiegel oder etwas haben, aber dies würde die Lotterie Mio. Euro)

Durch die Nachteile, tun ein Bohrer mit einem nicht-Passivhaus hat kein Interesse! Wir müssen beginnen, indem die Heimatfront Adressierung, um zu sehen, wie weit man zu weit gehen kann, und nur dann Heizbedarf bewerten (nach dem Haus unter Druck zu setzen) ...

Wenn Sie sich zu Hause zu beenden, können Sie mit einem Überschuss am Ende, dass Sie nicht wissen, was zu tun, aber das ist nur meine bescheidene Meinung! Wir wissen immer noch nicht, wo dieses Haus? Fotos? Was ist die Ausrichtung des Daches? Was wäre Nutzfläche sein? Welche Art von Sensor würde die Sie gewählt haben? Usw.
0 x
"Das Wichtigste ist nicht der Weg zum Glück, das Wichtigste ist, die Art und Weise" - Lao Tzu
Gastonn
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 15 / 09 / 14, 16: 33

Nachricht nicht luvon Gastonn » 18 / 09 / 14, 12: 41

Ich glaube, ich kann ein bisschen tiefer, falls erforderlich (300m +) bohren und bin in einem Bereich mit guter thermischer Gradient, ich leicht 18 Grad sein sollte (ich im Elsass sein würde)
die Räumlichkeiten wird völlig isoliert und 3 / 4 Süden orientiert.

für mein Geschäft, ich in irgendeiner Art und Weise würde erfordern, Strom, so dass ich die Möglichkeit, thermogénération zu weiter prüfen müssen

Also auch 14 Grad, wie die thermische Leistung meiner Bohrmaschine zu berechnen?

danke
0 x

Avatar de l'utilisateur
Gaston
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1742
Anmeldung: 04 / 10 / 10, 11: 37
x 56

Nachricht nicht luvon Gaston » 18 / 09 / 14, 14: 36

Gastonn schrieb:für mein Geschäft, ich in irgendeiner Art und Weise würde erfordern, Strom, so dass ich die Möglichkeit, thermogénération zu weiter prüfen müssen
Vor Rechenleistung, prüfen Sie, ob Stromerzeugung möglich.

Persönlich mit einer derart niedrigen Temperatur-Delta, denke ich nicht, :|
0 x
Gastonn
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 15 / 09 / 14, 16: 33

Nachricht nicht luvon Gastonn » 18 / 09 / 14, 15: 12

wenn er (ich erlebt), aber eine eher geringe Ausbeute (ca. 1 oder 2%)
dcsn auch unter Berücksichtigung so auf dem gleichen Delta für zentrale etm tun
sonst würde ich tiefer gehen genau nach der thermischen Leistung meiner Bohrmaschine

jemand hat kann mir sagen, wie die thermische Leistung eines Bohrers zu berechnen?
0 x
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 11085
Anmeldung: 22 / 08 / 09, 22: 38
Ort: regio genevesis
x 63

Nachricht nicht luvon Obamot » 18 / 09 / 14, 19: 46

Das ist ein gutes Zeichen, machen diese Werke Isolierung und wir hören zu, denn dann würde ich die Mühe gemacht werden, um "Prognosen" zu machen.

Dies ist ein äußerst spezialisierten Sektor, kann sie nicht erfunden werden!

Außerdem scheint es, aus der Beschreibung (aber vielleicht bin ich falsch), dass das Gebäude groß genug, um auf der Oberfläche ist, da man ihnen ein PMI oder etwas hören entwickeln ... Also, warum drehen nicht die thermische Hybrid-Photovoltaik-Panels + wie in einem der obigen Links präsentiert und entwickelt von der ETH? Es gibt sogar Gläser, die Sonnenkollektoren (auch das neue Convention Center an der EPFL mit seiner "Photovoltaik-Verglasung") machen
http://actu.epfl.ch/news/un-vitrage-pho ... le-sur-le/

Gaston schrieb:
Gastonn schrieb:für mein Geschäft, ich in irgendeiner Art und Weise würde erfordern, Strom, so dass ich die Möglichkeit, thermogénération zu weiter prüfen müssen
Vor Rechenleistung, prüfen Sie, ob Stromerzeugung möglich.

Persönlich mit einer derart niedrigen Temperatur-Delta, denke ich nicht, :|

Ich fühle mich großartig kommen keine PAC verwenden, intensiv genutzt, und daher mit großen Wartungsaufwand Perspektive neben der Amortisation eines Bohrers! Wenn das der Fall ist, sehe ich mehrere Löcher und nicht einer mit einem solchen Gradienten. Welche Risiken Kosten explodieren.

Alle sind sich einig, dass es vor dem Pferd ein bisschen, wie wenn man den Wagen sein.
0 x
"Das Wichtigste ist nicht der Weg zum Glück, das Wichtigste ist, die Art und Weise" - Lao Tzu
Gastonn
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 18
Anmeldung: 15 / 09 / 14, 16: 33

Nachricht nicht luvon Gastonn » 18 / 09 / 14, 20: 19

wie sagt man ...
Ich habe mich nicht gut erklärt:
I-Gitter (es ist im Titel), so dass keine pac außer solar liefern will ich nicht, weil mein Bedürfnis nach Strom am Tag Zeit oder kann sonnig.
"Die Bohrungen sind viele Wesen (10,20 oder mehr)", wie oben gesagt.
"Haben diese Isolierungsarbeiten und wir reden," Danke an Bord, aber erstens bin ich ein großer Junge und zweitens diese Art von Projekt als Ganzes konzipiert und nicht als.

mein Wunsch ist einfach: Ich möchte sehen, ob es möglich ist, Wärme aus vielen Bohrungen (und vielleicht auch nicht) zu erzeugen, und wenn keine konkreten Informationen, die demonstrieren.

Ich sagte, dass die Räumlichkeiten sind groß und nicht für pmi.

Allerdings ist meine Anfrage nicht ganz dumm ist, die ETM Pflanzen auf diesem Prinzip mit einem wesentlich geringeren Ausbeuten und sehr hohen Belastungen aufgrund der Meeresumwelt betrieben wird, sind ein Beispiel (unter anderem)

So zu starten:
dort gab es einen Arzt in den Raum, der mir die thermische Leistung von einem Keller bei einer Temperatur von 18 Grad oder eine Idee von seiner Berechnung geben könnte?
danke
0 x
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 11085
Anmeldung: 22 / 08 / 09, 22: 38
Ort: regio genevesis
x 63

Nachricht nicht luvon Obamot » 18 / 09 / 14, 23: 44

Thermische Leistung? Oder thermische Energie in Strom umgewandelt?

Im zweiten Fall kann man in der Einheit von Vergleichswert Grund dafür, dass PET ist. MWh = 1 0,860 PET, ja, aber es ist für dieGeothermie in tief: Performance-Stapel, wäre es die 1 / 10 einige Quellen machen

Im Durchschnitt Tiefe, werden wir PET 3 1 Primärenergie für wiedergewonnenen PET Wirkleistung (Verlust von 2 / 3) haben, so dass wir zu 1 / 30ème passieren, wenn in der Tat wird es uns gelingen (GAP 1 / 3 2 / 3, bleibt es konsequent auf Papier, auch wenn ich freiwillig eine Karikatur zieht, wenn man bedenkt, dass Ihre Einzahlung als PAC artig).

Wenn die Mutmaßungen 4000l von Öl / Jahr das Gebäude in Frage erhitzen würde, und dass die Bohrungen der Lage wäre, um das Öl zu ersetzen. So konnten wir extrapolieren und sagen, dass die Bohrungen würde die Produktion 45 000 kWh erfordern. Das ist die Größenordnung, aber ich kann es garantieren! Das ist eine Menge Löcher gebohrt werden um dorthin zu gelangen Bild wenn sie in den direkten Einsatz ohne Konvertierung, es ist spielbar (aber nur das Haus zu heizen, würde immer noch nicht zu viel verlangt ...)

Gastonn schrieb:wie sagt man ...
Ich habe mich nicht gut erklärt:
I-Gitter (es ist im Titel), so dass keine pac außer solar liefern will ich nicht, weil mein Bedürfnis nach Strom am Tag Zeit oder kann sonnig.

Leider hatte ich nicht abgeholt! Ok ich verstehe besser.

Zum Bohren muss sehen! Es könnte ein "Standalone Installer Pilot" sein, das verstehe ich. Wenn ich einen solchen Fall zu lösen hatte, werde ich eine dieser technologischen Zentren wenden, um ihre Ansichten zu suchen und ob ein solches Projekt würde sie interessieren ...

Gastonn schrieb:
Obamot schrieb:"Haben diese Isolierungsarbeiten und wir hören zu"
danke an Bord, aber ich bin ein großer Junge und zweitens diese Art von Projekt als Ganzes und nicht als zunächst gedacht.
Nun, es gibt nichts Negatives hier. Es ist das fehlende Element. Die Dämmung von Gebäuden zu "passiviert" hat High-Tech geworden.

Gastonn schrieb:mein Wunsch ist einfach: Ich möchte sehen, ob es möglich ist, Wärme aus vielen Bohrungen (und vielleicht auch nicht) zu erzeugen, und wenn keine konkreten Informationen, die demonstrieren.

Wenn in der Tat das möglich ist, ist es nicht "wir" entscheiden, welche Lösungen zu implementieren, aber die Zwänge uns auferlegt! Zwar gab es den Eindruck, dass die ursprüngliche Idee, entweder als zentrale Idee schien Bohren, und dass sie sucht sie dann als "Lösung" zu rechtfertigen (daher mein Kommentar " angespannt "lol).

Ihre Anfrage ist gar nicht dumm, aber wir müssen sehen, was die beste Kombination ist, die auf diesen Fall anwendbar ist, ganz unabhängig davon, was letztlich als Lösung "optimal" ausgewählt würde.

Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass ein geothermisches Feld durchschnittliche Tiefe sollte am besten für verwendet werden, was es zu bieten hat: die Heizung des Gebäudes (das ist, wo die Erträge die besten sind, und ohne berechnen müssen die grundlegende Logik ist, es sei denn, Sie ein dokumentiertes Beispiel, wo, was bieten Sie mit Erfolg umgesetzt wurde, aber ich weiß nicht), vielleicht sollten wir auch bitten, es zu einem Geologen, die Technik ist? Es wird sofort Machbarkeit. Denn wir haben bereits dort Temperaturen "nutzbare Bereich", dass, wenn man den Verlust aufgrund der Umwandlung fügt (thermische => elektrisch) geben Erdnuss (imho).

Ansonsten haben wir die einzige andere vernünftige Weise zu prüfen, um den Strom zu erhalten, die PV und Batterien (und in meiner bescheidenen Meinung nach). Heute, mit LED-Beleuchtung und niedrige conso Geräte ist durchaus spielbar.

Durch die Nachteile gibt es ein System, das nicht angesprochen wurde, und sollte perfekt sein, wenn Sie die umliegende Waldgebiet haben, wäre es ... KWK!

Das Prinzip der CCF Die Installation ist einfach: das Holz in Form von Pellets selbst zu machen (oder Öl oder Gas) wird in einem Kessel verbrannt, die mit einem Generator gekoppelt ist. Die Wärme aus dem Kühlwasser der Maschine und Abgase werden verwendet, um das Haus und die elektrische Energie nach Hause geliefert zu erhitzen, wird der Überschuss in Batterien gespeichert (oder in das Netzwerk gesendet):

http://www.sps.ch/fr/articles/articles_ ... en_suisse/
0 x
"Das Wichtigste ist nicht der Weg zum Glück, das Wichtigste ist, die Art und Weise" - Lao Tzu


Zurück zu "hydraulische, Wind, Geothermie, Meeresenergie, Biogas ..."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 1

Beliebte Suchbegriffe