ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Neue Verkehrs: Innovationen, Motoren, Umweltverschmutzung, Technologien, Strategien, Organisation ...AF66: Explosion eines GP7200-Reaktors auf Airbus A380 über den Atlantik

Transport und neue Transport: Energie, Umweltverschmutzung, Motor Innovationen, Konzeptauto, Hybridfahrzeuge, Prototypen, Umweltschutz, Emissionsstandards, Steuer. nicht einzelnen Verkehrsträger: Transport, Organisation, Haring oder Carpooling. Transport ohne oder mit weniger Öl.
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47348
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 458
Kontakt:

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Christophe » 15/01/18, 14:43

Jemand hatte Echos des AF66-Unfalles?

Ansonsten, unabhängig von diesem Unfall, ist das Programm A380 in Gefahr, mangelnde Ordnung: https://lexpansion.lexpress.fr/entrepri ... 76108.html

Wenn ich ein protziger Ökologe wäre, würde ich sagen: "Ich wusste es von Anfang an", aber ich bin es nicht : Cheesy:
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!

Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12957
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4400

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Did67 » 15/01/18, 15:15

Ich habe mir vor ein paar Tagen die Frage gestellt, als ich nur die Informationen über Airbus gelesen habe (Auftragsdatensätze für andere Bereiche - auch wenn der A380 möglicherweise aufhört).

[Es wäre auch sehr turbulent in den Stäben!]
0 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47348
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 458
Kontakt:

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Christophe » 15/01/18, 15:34

Nach einer kurzen Suche, die neuesten Informationen, die ich gefunden habe, stammt aus Mitte Dezember, als der A380 nach Europa repatriiert wurde ...

Nichts weiter https://www.bea.aero für den Moment ... es kann Jahre dauern ...

Die Hypothese von Gastons Meteorit scheint mir am glaubwürdigsten, wenn auch unendlich unwahrscheinlich! : Cheesy:
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12957
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4400

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Did67 » 15/01/18, 16:18

Christophe schrieb:Die Hypothese von Gastons Meteorit scheint mir am glaubwürdigsten, wenn auch unendlich unwahrscheinlich! : Cheesy:


Sollte dies der Fall sein, sollte über ein weiteres "sehr, sehr unwahrscheinliches" Ereignis nachgedacht werden: die Explosion eines Kernkraftwerks! "Sehr unwahrscheinlich" bedeutet nicht "nie" oder "in sehr langer Zeit"!
0 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47348
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 458
Kontakt:

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Christophe » 15/01/18, 16:33

Absolut, aber um ein Atomkraftwerk in die Luft zu jagen, braucht man schon einen Meteoriten (ich denke, 1 10 ist ziemlich mächtig ... wie der, der vor einiger Zeit in Russland gefilmt wurde ) ... und die Wahrscheinlichkeit, dass es sich auf ein Kernkraftwerk auswirkt, ist dasselbe wie bei einem Düsentriebwerk, das heißt, es ist miserabel : Cheesy: : Cheesy:

Der mögliche Meteorit des Fluges AF66 war viel kleiner (sonst wäre der Flügel verschwunden und das Flugzeug mit und wahrscheinlich hätte nie genau gewusst, was passiert wäre!) Und hätte 2 oder 3m nichts getan Beton eines Kernreaktors (oder fast nichts) ... danach können andere empfindlichere Elemente eines Kraftwerks beschädigt werden und Schneeballeffekt machen ...

Nan Ich denke, dass die menschliche Dummheit genug ist .... Das Risiko "Mensch" ist eher in der nuklearen Risiko: Mensch bedeutet, die Anlagen optimal nutzen ... bis zum Unfall ... :?
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!

Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 12957
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 4400

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Did67 » 15/01/18, 17:28

Ich habe nicht an einen Meteoriten auf dem Kraftwerk gedacht.

Nur dass dieser Vorfall, wenn er sich als Meteorit entpuppt, "fast keine Chance hat" zu passieren! Dies wäre eine Gelegenheit zu verstehen, dass ein Ereignis, das eine sehr sehr geringe Wahrscheinlichkeit hat, dennoch ohne Vorwarnung passieren kann ...

Ich denke vor allem, wie Sie, an einen menschlichen Fehler. Wie es in den Cockpits von Flugzeugen passiert. Oder Depression eines Mannes, der das Kommando hat. Oder unangemessene Reaktionen auf einen Vorfall, der möglicherweise geringfügig war [Ich habe kürzlich einen Film über DTT gesehen, der aufgrund von Fakten auf das zurückgeht, was in Tschernobyl passiert ist - zum Beispiel mit Interview einer Person, die in der Leitwarte der berühmte Abend war, wo "Bestellungen" entgegengesetzt, um die notwendige Stromerzeugung in Kiew zu gewährleisten, während eine Mannschaft "geläppt" hatte einen "Test" der Absenkung begonnen geplant und mehrmals übergeben; Als die Nachtschicht-Crew ankam, standen sie vor schriftlichen Prozeduren, die mit Löschungen überladen waren - und niemand wusste, was zu tun war: zu folgen, was geschrieben wurde oder was nicht ? Als sich schließlich jemand entschied, den roten Notknopf zu drücken, war es zu spät; es war bereits mit Xenon beschäftigt und der plötzliche Stopp löste zunächst eine paradoxe Reaktion aus: Es erhöhte das Blubbern, also die Explosion, und der Rest, den wir kennen ...]

Sie wissen es besser als ich, da Sie ein Pilot sind, aber Abstürze sind in der Regel auf unangemessene Reaktionen im Cockpit zurückzuführen. Oder Missverständnisse. Oder Argumente. Der Beifahrer des Rio-Paris klammerte sich an seinen Ärmel, während es notwendig war, das Gerät, das abnahm (bei Fehlen von Daten über die Geschwindigkeit - pitot gefrorene Sonden) zu "tauchen". Bei dem Absturz in der Schweiz gab der Schweizer Fluglotse einen Befehl entgegen dem russischen Flugzeug, das gerade den Auftrag für sein "Automatic Device" - ich weiß nicht, was diese kleinen Gadgets heißen - erhalten hatte das andere Flugzeug und bat ihn auszusteigen (das andere Flugzeug hatte den automatischen Befehl erhalten, nach oben zu gehen - wenn wir den Automatismen gefolgt wären, wäre alles gut gelaufen ... Leider hat der russische Pilot der Kontrolle gelauscht! wenn nicht alle?) Fluggesellschaften haben ihren Piloten angewiesen, dass sie im Falle einer identischen Situation (entgegengesetzte Bestellungen) dem automatischen Gebot folgen, das als zuverlässiger gilt!

Also ja, wir haben gelernt wie und wann der Absturz ... Aber hey, ein Absturz ist 100, tot 200 (außer Teneriffa) und ein schwarzer Fleck in der Landschaft (und dann erholt sich die Natur in ein paar Dutzend "Jahre - wir sehen nicht die Spur des Absturzes des Airbus über Obernai) ... Wenn wir dasselbe im Cockpit eines Kraftwerks machen ...
2 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47348
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 458
Kontakt:

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Christophe » 15/01/18, 17:41

Für Tschernobyl hatte ich gelesen, dass sie im Rahmen dieses Tests freiwillig mehr als rekursive 10-Sicherheitsstufen gemieden hatten ... das heißt, 10-Sicherheitstüren öffneten sich sukzessive ...

Tschernobyl ist kein Unfall des normalen Betriebs: es ist ein Unfall eines Tests, der degeneriert ist, wegen der menschlichen Fehler, die Sie sicherlich hervorrufen!

Fukushima (und andere, es ist noch Tschernobyl, das ist noch beängstigender) ist ein Unfall, der viel ernster für mich ist (ganz zu schweigen von der Tatsache, dass es kein einziger Reaktor ist, der degeneriert ist) ein Sicherheitsentwurfsdefekt (eine gute Sicherheit ist vorauszusehen, bin ... das Unwahrscheinliche: ein paar m Höhe von Deichen neben und "nichts" wäre passiert ... legen Sie Sicherungsgruppen in Bereiche potenziell überflutbar ist es einfach verrückt ... doch die Japaner sind weit davon entfernt, sich an Taifune zu gewöhnen ...)

Übrigens, wo ist Fukushima ???
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!
Avatar de l'utilisateur
Gaston
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1839
Anmeldung: 04/10/10, 11:37
x 76

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Gaston » 15/01/18, 17:46

Christophe schrieb:Übrigens, wo ist Fukushima ???
Alles ist gebadet.

Entschuldigung, ich konnte mich nicht stoppen, ich bin schon weg : Mrgreen:
2 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47348
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 458
Kontakt:

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Christophe » 15/01/18, 17:47

Did67 schrieb:Sie wissen es besser als ich, da Sie ein Pilot sind, aber Abstürze sind in der Regel auf unangemessene Reaktionen im Cockpit zurückzuführen. Oder Missverständnisse. Oder Argumente. Der Beifahrer des Rio-Paris klammerte sich an seinen Ärmel, während es notwendig war, das Gerät, das abnahm (bei Fehlen von Daten über die Geschwindigkeit - pitot gefrorene Sonden) zu "tauchen".


Kein moderner Flugzeugabsturz ist auf einen einzigen Grund zurückzuführen, da es sich um eine Reihe von "kleinen" Problemen handelt, die es zu einem riesigen machen :(

Außer im Falle eines mechanischen Bruchs ... und wieder, wenn wir suchen, ist eine Folge von menschlichen Fehlern des Wartungssystems (eine schlecht verstandene Information, ein Mangel an Kommunikation, ein verlorenes Papier, ein kranker oder abgelenkter Typ, der es vergessen hat ein Schlag des Schlüssels !!)!

Glücklicherweise bin ich ein Solo-Pilot und ich bin der Einzige, der meinen "Ärmel" (lol) hält und meinen Charakter und meinen Geist des Widerspruchs kennt! : Cheesy: : Cheesy: : Cheesy:
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 47348
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 458
Kontakt:

Re: AF66: Explosion eines GP7200 Reaktors auf Airbus A380 über dem Atlantik

Nachricht nicht luvon Christophe » 15/01/18, 17:50

Gaston schrieb:
Christophe schrieb:Übrigens, wo ist Fukushima ???
Alles ist gebadet.

Entschuldigung, ich konnte mich nicht stoppen, ich bin schon weg : Mrgreen:


Ah ah ah ... Du hast Recht und der Pazifik ist ein großer Pool, die Verdünnung sollte keine größeren Probleme in Erscheinung bringen ... :? :? :?

Aber die Japaner werden in anderen Arten von Fugu leben müssen! :? :? :?
0 x
War dieses Forum hilfreich oder ratsam? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!


Zurück zu "Neue Transport: Innovationen, Motoren, Umweltverschmutzung, Technologien, Strategien, Organisation ..."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 4