ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Neue Verkehrs: Innovationen, Motoren, Umweltverschmutzung, Technologien, Strategien, Organisation ...Der Wasserstoff-Auto-RE: Die Zukunft?

Transport und neue Transport: Energie, Umweltverschmutzung, Motor Innovationen, Konzeptauto, Hybridfahrzeuge, Prototypen, Umweltschutz, Emissionsstandards, Steuer. nicht einzelnen Verkehrsträger: Transport, Organisation, Haring oder Carpooling. Transport ohne oder mit weniger Öl.
Fakir
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 187
Anmeldung: 07/05/07, 12:34

Der Wasserstoff-Auto-RE: Die Zukunft?

Nachricht nicht luvon Fakir » 10/04/12, 19:28

Der Wasserstoff-Auto-RE: Die Zukunft?
Heute habe ich Schwierigkeiten zu verstehen, was sind die Hindernisse für die Wasserstoff-Technologie!
1) 1ère Glaube: Wasserstoff ist teuer
2) 2ème gefährlich falsche Vorstellung store
3) 3ème Glauben Technologien nicht ausgereift!

1) Die Speicherung und Sicherheit
Bisher gibt es zwei Techniken für die Speicherung von H².
Die kryogene Verfahren ist sehr umständlich durchzuführen. Es kann speichern 70 kg / M3
Das Verfahren, mit hoher Kompression 700 bar die H² zu speichern kg / M43 zu 3.
Diese beiden Speichertechniken von Wasserstoff sind teuer (energetisch und wirtschaftlich), gefährlich mit einem schweren Wartung.
Allerdings hat sich diese Situation geändert. Eine effiziente Speicher H² Magnesiumhydrid entwickelt: Eine sehr Französisch Lösung: McPhy Lösung: http://www.lejournaldesfluides.com/actu ... se-solide/
Die McPhy Lagerung Lagerung 100 kg / M3 von H² bei einem Druck von 10 Bars erlaubt. H² in den Produktionskreislauf mit einer Hydrolyse bei gleichem Druck, kündigte das Unternehmen eine 97% Storage-Effizienz (das ist genial!). McPhy ist jetzt bis auf die Reihe (proto 2008).

2) Wirtschaftliche?
Der Verbrauch eines Wasserstoff-Auto: 7.9 1000 kg pro km. Beispiel Mercedes F125. ( http://www.moteurnature.com/actu/2011/m ... ybride.php)

Der Nissan Leaf ist 160 km mit seiner Batterie 24 kWh, 15 100 KWh zu Km. *
Einen GAP mit einer Ausbeute von 60% 120 MJ pro kg für H² wird 7.5 1000 km kg erhalten.
Dieses Ergebnis liegt nahe dem Verbrauch von Mercedes angekündigt.
http://www.afh2.org/uploads/memento/Fic ... 202006.pdf

(Sorry für den Tabellen-Layout)
Kosten H2 Erdgas Kohle Biomasse Strom
(HT $ / GJ) 37 36,2 38,9 48,8
(HT $ / kg) 4,44 4,344 4,668 5,856

Die Produktion von erneuerbarer Energie H² kommt auf etwa die gleichen Kosten. Dies ist sogar billiger mit PV-Preise heute. Der große Vorteil ist genau der Prozess, der Strom verbraucht.
Ich nehme eine äquivalente $ = € 1.3. Ist an der Pumpe ein Kilogramm Wasserstoff 5.4 € erhalten.
Mit Benzin 1 € / L und 6L / 100 km im Durchschnitt conso  € 6 / 100 km
Mit einem Wasserstoff 5.4 7.9 € und kg / km  1000 4.30 € / 100 km
Mit einem elektrischen kWh 0.01 und 15 kW / 100 1.5 km  € / 100 km (ohne Kosten für die Lebensdauer der Batterie !! 5 Jahre 600 € / kWh oder € 14000)
Fügen Sie die Mineralölsteuer unserer Politik zu gefallen!

3) Schlussfolgerung ???
Ich vermisse einige der Dinge. Wir haben Technologien für saubere Fahrzeuge, leise, sparsam mit echten Energieunabhängigkeit zu laufen.
FYI, H² die Mercedes F125 Stores mit einem Magnesiumhydrid Tank: http://www.moteurnature.com/actu/2011/m ... ybride.php
0 x

Avatar de l'utilisateur
Remundo
Moderator
Moderator
Beiträge: 8265
Anmeldung: 15/10/07, 16:05
Ort: Clermont Ferrand
x 98
Kontakt:

Nachricht nicht luvon Remundo » 10/04/12, 19:40

0 x
BildBildBild
Fakir
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 187
Anmeldung: 07/05/07, 12:34

Nachricht nicht luvon Fakir » 10/04/12, 20:06

Remundo schrieb:Hallo Fakir,

Sie müssen die Arbeit von Ulf Bossel lesen ...

Warum Jahr Wasserstoff-Wirtschaft macht keinen Sinn machen


Vielen Dank für diese Links. Wir haben die gleichen Ergebnisse, die verbrauchte kWh 3 mal mehr für H².
Es braucht nicht berücksichtigt, in meinem Fall, elektrische Fahrzeugmängel:
-Die Kosten für den Batteriewechsel für die Macht.
-Die 8h der Batterieladezeit zu 3 mn
-l'autonomie von 160 1000 km km

Wasserstoff macht uns nicht unseren Lebensstil ändern, und es ist billiger als Benzin!
0 x
Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 232
Kontakt:

Nachricht nicht luvon chatelot16 » 10/04/12, 23:47

und Sie kaufen Ihre oder Wasserstoff?

nichts, was man Wasserstoff teurer als Benzin ist ... so mit Lagerkosten und es ist hoffnungslos

Öl ist Poura Herstellung von künstlichem Aroma, bevor es mehr war ... es hat sich bereits in Deutschland während des letzten Krieges geschehen

ca ist immer in Südafrika

AC ist auch Methan in Öl zu verwandeln

es scheint mir leichter, was in einer festen Anlage für flüssigen Kraftstoff schwer und kompliziert ist es, Autos und einfache legere laufen
1 x
Fakir
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 187
Anmeldung: 07/05/07, 12:34

Nachricht nicht luvon Fakir » 11/04/12, 00:19

Durch die Lektüre Ihrer Post, merke ich, wie wenig meine Botschaft zu lehren.

chatelot16 schrieb: Öl ist Poura Herstellung von künstlichem Aroma, bevor es mehr war ... es hat sich bereits in Deutschland während des letzten Krieges geschehen ist. CA ist immer noch in Südafrika ca ist auch Methan in Öl zu verwandeln
Sie erwähnen die Fischer-Tropsch-Verfahren (http://fr.wikipedia.org/wiki/Proc%C3%A9 ... er-Tropsch Welche) erlaubt die Deutschen weiterhin auf Benzin trotz der Kontinentalsperre zu laufen. Tatsächlich ist die Firma sudaf Sasol heute ein führendes Unternehmen in diesem Bereich der CPL (Spule zu Flüssigkeit). CPL ist der Prozess, der Kohle aus den Minen verwendet Benzin zu machen. Spüren Sie diesen Prozess auf einer Website wie econology Nachfolge Ketzerei. Sie sollten wissen, dass sie durch die Luft CO2 Tonne mehr freigibt in als wettgemacht ... Benzin natürlich CPL ist die wirtschaftlichste Art und Weise Benzin (entspricht einem Lauf um € 80) zu machen. Es BTL und LPG. Um fortzufahren, sollte ich ein neues Thema eröffnen, lasse ich hier auf dem Off-Topic.


chatelot16 schrieb:und Sie kaufen Ihre oder Wasserstoff?
nichts, was man Wasserstoff teurer als Benzin ist ... so mit Lagerkosten und es ist hoffnungslos

In der Tat verzeichnete der Link, den ich in meinem Beitrag: http://www.afh2.org/uploads/memento/Fic ... 202006.pdf
Ist eine Studie über die Errichtung von H² sterben, das heißt, von der Herstellung bis zur Inbetriebnahme Station. FYI, voller H² nimmt 3 Minuten.
Es gibt verschiedene Studien über die Herstellungsverfahren. Was wirklich interessant im H² ist es die Möglichkeit, sie aus dem Wasser und erneuerbare Energie durch Elektrolyse direkt in Frankreich produziert.
Und am wichtigsten, für einen geringeren Kosten als Benzin.
Heute, mit einem Gas 1 € / L und 6L / 100 km im Durchschnitt conso, 100 km Kosten ein € 6 abgedeckt. Mit einem Auto in H² erreichen wir für € 4.30 100 km.
Die H² ist billiger als Benzin und Produktivitätsgewinne sind nach wie vor wichtig!
0 x

Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 232
Kontakt:

Nachricht nicht luvon chatelot16 » 11/04/12, 00:52

die Fischer-Tropsch-Synthese wurde mit der Kohle sowohl als Kohlenstoffquelle und Energie verwendet,

es ist durchaus möglich, die gleiche Sache mit maximalen elektrischen oder Solarenergie zu tun, und nicht nur die Kohle für die Kohle verwenden

noch besser Kohlenstoff kann aus Holz oder anderer Biomasse sein

gibt es wenig Hoffnung, dass das Holz genug allein als Energiequelle hat, sondern als Kohlenstoffquelle Flüssigkeit und einfach zu verwenden, um andere Energie ein Weg in die Zukunft scheint mir zu machen

Ich begann die Arbeit an diesem System und haben bereits Gespräche über econology ... Ich habe versucht, ihn zu finden
0 x
dedeleco
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 9211
Anmeldung: 16/01/10, 01:19
x 4
Kontakt:

Nachricht nicht luvon dedeleco » 11/04/12, 01:15

Mit Algen, anstelle von Holz kann Öl, sein fast zu leben, und wie bei allem organisch, als ich die leicht transportierbare flüssige Brennstoffe denken weiterhin identisch verwendet werden, die aktuelle Infrastruktur gegeben.

Heizöl oder Salzwasser Algen ändert nichts, leicht zu lagern und nicht besetzen Ackerland, während die CO2 Recycling.

Anstelle von Wasserstoff ist es flüssige Ameisensäure als auch, zur Speicherung von Wasserstoff.

Die Möglichkeiten von der Sonne als Brennstoff sind riesig, vor allem Algen in Wüsten in Salzseen gewachsen.

Dies scheint profitabel als Steuern auf Öl, aber wir werden das gleiche H2 besteuern !!!
0 x
Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 232
Kontakt:

Nachricht nicht luvon chatelot16 » 11/04/12, 01:57

0 x
Fakir
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 187
Anmeldung: 07/05/07, 12:34

Nachricht nicht luvon Fakir » 11/04/12, 10:28

dedeleco schrieb:Dies scheint profitabel als Steuern auf Öl, aber wir werden das gleiche H2 besteuern !!!

Genau ist es heute rentabel auch bei der Zugabe des TIPP. Die Berechnung Benzin 1 € TTC ohne Mineralölsteuer.
0 x
Fakir
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 187
Anmeldung: 07/05/07, 12:34

Nachricht nicht luvon Fakir » 11/04/12, 10:53

dedeleco schrieb:Anstelle von Wasserstoff ist es flüssige Ameisensäure als auch, zur Speicherung von Wasserstoff.

Hier ist alles ein Performance-Problem: die topische Obamot, https://www.econologie.com/forums/electricit ... 10849.html Die Leistung ist 60%.
Topical McPhy auf die Lagerung von Magnesiumhydrid (houps Ich habe nicht ...), wird eine Rendite von 97% bekannt geben. http://www.lejournaldesfluides.com/actu ... se-solide/
100 kg H² gespeichert in 1 3 zu m10 Bars.

Nach der interessanteste ist die Herstellung von H² intermittierend das ganze Jahr über mit der Sonne oder Wind. Photovoltaik-Strom ist jetzt billiger als Kern ihr Cousin, aber seine Produktion ist nicht auf Nachfrage!
H² Solar ist die Gewinnkombination.
0 x




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Neue Transport: Innovationen, Motoren, Umweltverschmutzung, Technologien, Strategien, Organisation ..."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 2