ï »¿ï» ¿
Rücksendung Blättern stoppen Automatikbetrieb

Wissenschaft und TechnikWissenschaft, Pseudowissenschaft, macht einen Unterschied!

allgemeine wissenschaftliche Debatte. Präsentationen neuer Technologien (nicht direkt im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien oder Biokraftstoffen oder anderen in anderen Unterforen entwickelt Themen).
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5897
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 64

Re: Wissenschaft, Pseudowissenschaft, mach den Unterschied!

Nachricht nicht luvon Janic » 13/07/18, 07:49

"Wissenschaft ist nur die Wissenschaft der Menschen und wie sie ist es fehlbar"

Keine Parallele ist nicht möglich.
Im Gegenteil. Greninette legt ein großes S zur absoluten Wissenschaft und ein wenig s für die Wissenschaft der Männer. Aber in beiden Fällen ist Wissenschaft, dh Wissen, partiell, wenn es sich um ein kleines s handelt.
Für Gerechtigkeit, ok, sind die Regeln durch Gesetze definiert, die von einem Land zum anderen oder von einem Richter zum anderen unterschiedlich und tatsächlich fehlbar sind.
toutes Regelnalle lois sind vom "wissenschaftlichen" Typ, das heißt in Bezug auf die Wissen von dem Moment, wie es in dem Artikel, gut gemacht, Wikipedia, mit seinen verschiedenen Nuancen. Sie beziehen sich nur auf einen Aspekt, zum Nachteil anderer. Gold LA Die Wissenschaft kann nicht auf diesen einen Aspekt reduziert werden, um Ihnen zu gefallen!
aber für die Wissenschaft sind die Regeln durch Fakten festgelegt und unveränderlich.
wenn wir uns auf den einzigen Aspekt beschränken, den Sie erwähnen, aber nur auf diesen. Obwohl!
0 x
"Wir tun Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen, sondern eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Haufen Steine ​​ist ein Haus" Henri Poincaré
"Das Fehlen von Beweisen ist kein Beweis für Abwesenheit" Exnihiloest

Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 2936
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 154
Kontakt:

Re: Wissenschaft, Pseudowissenschaft, einen Unterschied machen

Nachricht nicht luvon izentrop » 13/07/18, 18:07

Sen-no-sen schrieb:Im Fall von David Bohm ist klar, dass seine philosophischen Vorlieben eher dem Hinduismus als dem von den Kommunisten so beliebten Materialismus zugewandt waren.
Sie haben eine sehr idealistische Vision der Wissenschaft!
Was für die wissenschaftliche Gemeinschaft von Bedeutung ist, ist ihr Beitrag zur Förderung des Wissens.
David Joseph Bohm (geboren Dezember 20 1917, starb am Oktober 27 1992) ist ein US-amerikanischer Physiker, der wichtige Beiträge in der Quantenphysik, Theoretische Physik, Philosophie und Neuropsychologie gemacht. https://fr.wikipedia.org/wiki/David_Bohm
Ich sehe nicht, was daran idealistisch ist.
0 x
Grund zu der Annahme, bedeutet nicht, dass wir Grund haben, zu glauben.
Avatar de l'utilisateur
Sen-no-sen
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5575
Anmeldung: 11/06/09, 13:08
Ort: Hohe Beaujolais.
x 211

Re: Wissenschaft, Pseudowissenschaft, einen Unterschied machen

Nachricht nicht luvon Sen-no-sen » 13/07/18, 20:12

izentrop schrieb:
Sen-no-sen schrieb:Im Fall von David Bohm ist klar, dass seine philosophischen Vorlieben eher dem Hinduismus als dem von den Kommunisten so beliebten Materialismus zugewandt waren.
Sie haben eine sehr idealistische Vision der Wissenschaft!
Was für die wissenschaftliche Gemeinschaft von Bedeutung ist, ist ihr Beitrag zur Förderung des Wissens.


Das habe ich vorher versucht zu erklären ... : Roll:

Ich sehe nicht, was daran idealistisch ist.


Es scheint, dass Sie das Thema nicht wirklich studiert haben ...
Wenn wir darüber redenIdealismus Im Kontext der Erkenntnistheorie wird auf eine Interpretation der Wirklichkeit Bezug genommen, nämlich auf den Primat des Geistes über die Materie, dh die antagonistische Position von Materialismus.
Wir beziehen uns im Zusammenhang mit der Quantenphysik vor allem auf deren Begriffe, insbesondere über solche Verhöre:Ist die Außenwelt vom Beobachter unabhängig?
Schließlich kann n sehr wohl ein Wissenschaftler, ein Christ sein und eine materialistische Position verteidigen, man kann Atheist sein und eine idealistische Position haben ... diese Art von Vorstellung von Realität ist nicht notwendigerweise mit einer religiösen Zugehörigkeit verbunden.
0 x
„Genius besteht manchmal zu wissen, wann man aufhören muss“ Charles De Gaulle.
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 2936
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 154
Kontakt:

Re: Wissenschaft, Pseudowissenschaft, mach den Unterschied!

Nachricht nicht luvon izentrop » 14/07/18, 00:25

Sen-no-sen schrieb:Was für die wissenschaftliche Gemeinschaft von Bedeutung ist, ist ihr Beitrag zur Förderung des Wissens.

Das habe ich vorher versucht zu erklären ...
Ich habe Probleme zu verstehen, sorry.
Sen-no-sen schrieb:Ich sehe nicht, was daran idealistisch ist.

Es scheint, dass Sie das Thema nicht wirklich studiert haben ...
Wenn wir im Kontext der Erkenntnistheorie von Idealismus sprechen, wird auf eine Interpretation der Wirklichkeit Bezug genommen, nämlich auf den Primat des Geistes über die Materie, dh auf die antagonistische Position des Materialismus.
Wir beziehen uns hauptsächlich auf seine Begriffe im Kontext der Quantenphysik, insbesondere durch solche Verhöre: Ist die Außenwelt unabhängig vom Beobachter?
Hou - da! Quantenphysik und -philosophie sind Bereiche, in denen die Grenze zwischen Wissenschaft und Pseudowissenschaft am schwierigsten zu bestimmen ist.
Siehe die Debatten zwischen Max Planck und Ernst Mach
Die Musik, egal wie schön sie ist, ist nur eine Schwingung der Luft, die Wärme eine Form der Bewegung und das Licht nichts anderes als ein Wechsel von elektrischem und magnetischem Feld.
Es spricht zu mir
"Bringt ein Baum in den Wald Lärm, wenn niemand da ist, um ihn zu hören? Die Antwort, dass der Fall des Baumes auch ohne einen Beobachter Lärm machte, widersprach dem Axiom von Machs Philosophie.
Sprich mit mir weniger :?:
0 x
Grund zu der Annahme, bedeutet nicht, dass wir Grund haben, zu glauben.
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5897
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 64

Re: Wissenschaft, Pseudowissenschaft, mach den Unterschied!

Nachricht nicht luvon Janic » 17/07/18, 16:00

Hou - da! Quantenphysik und -philosophie sind Bereiche, in denen die Grenze zwischen Wissenschaft und Pseudowissenschaft am schwierigsten zu bestimmen ist.
Siehe die Debatten zwischen Max Planck und Ernst Mach
Die Debatte zwischen diesen beiden Wissenschaftlern ist keine Pseudowissenschaft, sondern eine Interpretation der verschiedenen Aspekte des Wortes Wissenschaft und damit einer philosophischen Debatte jenseits des Materialismus bestimmter Wissenschaftler. SIE KÖNNEN VERSTEHEN, WARUM ES WENIGER SPRICHT! :(
0 x
"Wir tun Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen, sondern eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Haufen Steine ​​ist ein Haus" Henri Poincaré
"Das Fehlen von Beweisen ist kein Beweis für Abwesenheit" Exnihiloest




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Wissenschaft und Technik"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und Gäste 1