Umweltverschmutzung neue Technologien: Computer, Internet, hallo-Tech ...


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

und syntéthique ganzen Artikel über die Umweltauswirkungen von neuen Technologien (einschließlich Kommunikation). Teil 1.

Dieser Artikel basiert auf World Records, Juni 2007.

Die High-Tech-Verschmutzung, Le Monde, Dossier, 14 / 06 / 07

Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft erzeugt Energetik Verbrauch und einen stetigen Anstieg der Produkte, Materialien und Elektronikschrott .... Die Gouverneure und Industriellen beginnen, die ökologischen Kosten der neuen Wirtschaft und handeln zaghaft zu messen. Aber jetzt sind die Schwellenländer und ihre Bewohner, die Tribut zahlen, auf die Gefahr von ihrer Umwelt und ihrer Gesundheit.

Die sichtbare und unsichtbare Verschmutzung

Nach den neuesten Prognosen von Forrester, eine Milliarde Personalcomputer (PC) wird in der Welt der 2008 und mehr als zwei Milliarden durch eine 2015 im Einsatz sein. Aber was tut man dieser Bildschirme Berge von CPUs, Tastaturen, Drucker und Peripheriegeräte aller Art, wenn sie veraltet sind oder gebrochen?

20 50 von einer Million Tonnen E-Schrott-Stapeln in der Welt und glaubt, dass Volumen von 3 hat 5% pro Jahr, nach einer Studie der Vereinten Nationen 2005. In Frankreich produzieren wir derzeit durchschnittlich 25 kg WEEE (Abfall aus elektrischen und elektronischen Geräten) pro Person und Jahr. Und diese 25 kg, 8% - weniger als 2 kg - filiere passieren in eine Sammel- und Recycling möglicherweise ein Viertel davon.

In Europa ist es, nach einem Bericht von der Europäischen Union, fast 36 16 Tonnen Quecksilber und Tonnen Cadmium, die jedes Jahr in der Atmosphäre entsorgt werden, vor allem durch die Verbrennung von Elektro- und Elektronik.

Es Dennoch ist dies die einzige sichtbare Teil des Eisbergs. Der Anstieg der EDV-Anlagen induziert auch Energetik Kosten und damit Umwelt zunehmend hoch. Wenn die Anzahl der PCs glaubt, dass die notwendige Menge Strom mechanisch an die Macht zu.
Neben diesen Geräten, leert die Internet-Infrastruktur selbst eine große Menge an Energieressourcen. Schätzungsweise 123 2005 Terawattstunden in den elektrischen Verbrauch aller Server in der Welt entspricht der Produktion von einem Dutzend Kernkraftwerken.

Unterstützt durch günstige Server, aber niedrige Qualität und ineffizient, Internet trägt Energetik eine Rechnung von über 5 Milliarden pro Jahr, sagte Jonathan Koomey, einer von der Universität Stanford. Zwischen 2000 und 2005, hat der Weltverbrauch dieser Server mehr als verdoppelt. Eine solche Erhöhung ist umso problematischer, nicht die Anzahl der Server von großen Unternehmen wie Google nicht enthalten, sehr diskret auf die Kapazität der Infrastruktur.

Die Schwellenländer, Mülleimern des Westens

Le recyclage des e-dechets est complexe et necessite la manipulation de composants nocifs pour la sante et l’environnement. Il est peu ou pas rentable et dangereux. C’est donc « tout naturellement » que les pays developpes envoient leurs dechets dans les pays emergents, en fermant les yeux sur les methodes employees localement.
Eine groß angelegte Verschmutzung zu dieser Schlüsselindustrie in Asien und Afrika verbunden. Das Basel Action Network (BAN) identifiziert Einleitungen, die Filières und generell alle Mißbräuche im Bereich der elektrischen und elektronischen Verschmutzung. Ihm zufolge als Beispiel, mehr als 500 Container gebrauchter Computerausrüstung werden jeden Monat in Nigeria entladen repariert und wiederverwendet werden. Aber fast drei Viertel jeder Ladung offenbaren unbrauchbar und werden ohne Vorsichtsmaßnahmen zerstört oder noch schlimmer, in großen Entladungen aufgegeben. Toxics Alarm geschätzt in einem Bericht, dass in 2004 70% der WEEE-Set Entladung in Neu-Delhi aus dem Export von Industrieländern kamen.

Die Verfahren in den armen Ländern eingesetzt, um diese Abfälle erneut zu verarbeiten sind sehr rudimentär und die Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung und der schweren Umwelt. Wasser ist der Hauptvektor dieser Verunreinigungen. In China wird eine Probe genommen Wasser in Lianjiang Fluss, neben einer Recycling-Website zeigten die 2 400 mal höher Bleiwerte als die Standards, die von der WHO (World Health Organization) empfohlen.
Das Bewusstsein für Verschmutzer Staaten - die entwickelten Länder - langsam gewesen, sondern ein Gesetzgebungs Arsenal hat sich gezeigt: das Übereinkommen von Bale, die die Ausfuhr von gefährlichen Gütern zwischen den Unterzeichnerstaaten verbietet, in Kraft getreten 1992. später in die stoffliche Verwertung, kam die Regelung. Eine so genannte europäische WEEE (Waste von Elektro- und Elektronikgeräten), in 2003 weitergegeben wird auf europäischer Ebene seit August 2005 angewendet. Zur gleichen Zeit, eine andere so genannte europäische RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances) darauf abzielen, die Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten zu steuern angenommen.
Derzeit ist das Gesetzgebungssystem in Betrieb in Europa und den meisten entwickelten Länder diesem Beispiel folgen. Die Filières der Verwertung und Recycling eingerichtet und sind alle an: Hersteller und Vertreiber sind von nun an Respekt gebunden. Aber es ist klar, dass eine Mehrheit der Staaten weiterhin besorgt ihre E-Abfälle in den Schwellenländern zu schicken, manchmal in Form von Spenden, das Gesetz zu umgehen.



Des initiatives « vertes » disparates

Devenues soucieuses des questions ayant trait a l’environnement – ou de leur image – les entreprises d’informatique s’investissent de plus en plus dans le retraitement des matieres dangereuses. Remis en cause par l’association Greenpeace, qui publie regulierement un Guide pour une high-tech responsable, Apple s’est par exemple engage a devenir « plus vert », et a montrer plus de transparence dans ses procedures de recyclage.

Große Industriekonzerne versuchen auch, Maßnahmen zur Verringerung des Energieverbrauchs von Computern zu fördern. Reunited in der Climate Savers Computing Initiative, große Player wie Microsoft, AMD, Lenovo und IBM, und vor kurzem Google und Intel im Einvernehmen der Arbeit mit dem Verteidigungsagentur des World Wildlife Fund Umwelt (WWF) und andere Verbände 25 .
Hersteller von Computern und Komponenten, die an dieser Initiative teilnehmen, um die Entwicklung von Energie economes Produkte sind verpflichtet, die die technischen Anforderungen der EPA, der amerikanischen Umweltbundesamt erfüllen. Die anderen Unternehmen, die an dieser Initiative haftet mehr economes Computern auszustatten. Sie hoffen, speichern 5,5 Milliarden an Energiekosten pro Jahr und zur Verringerung der Gasemissionen von Treibhausgasen 54 Millionen Tonnen pro Jahr.
L’infrastructure du reseau Internet, composee de dizaines de millions de serveurs, tend egalement vers une baisse sensible de sa consommation electrique. De plus en plus de constructeurs proposent des serveurs virtuels, qui remplacent peu a peu les rangees, armoires et baies de serveurs tres gourmands en energie. D’autres entreprises essaient quant a elles de democratiser les serveurs dits de « basse consommation ».
Ces initiatives disparates suffiront-elles ? La multiplication des e-dechets et la pollution engendree par les industries des nouvelles technologies imposent-elles l’elaboration d’un « protocole de Kyoto » informatique ?

Jim Puckett : « La legislation europeenne est la plus avancee, mais elle presente des failles »
Was halten Sie von den Richtlinien über E-Müll auf europäischer und internationaler Ebene angewendet?
Die europäische Gesetzgebung ist weiter fortgeschritten in Bezug auf das Management von Elektronikschrott, aber es stellt einige Mängel, die einige schnell zu nutzen. Wenn es ein Prinzip ist, dass der Hersteller ist verpflichtet, seine Produkte zu recyceln, sagt niemand, wie und wo sie sein sollten. Es ist schließlich möglich Böschungen in Frankreich zu leeren, in Nigeria oder China entladen zu füllen.
Par ailleurs, si les exportateurs declarent que leur chargement contient des equipements destines a etre reutilises, ceux ne sont plus consideres comme des « dechets », mais comme des « produits », qui echappent a la regulation du transport de dechets. Il s’agit la d’un grand mensonge : environ 75 % du materiel que nous avons pu identifier au Nigeria est tout simplement mis a la decharge puis brule.
Quelles sont les directives qui ont le plus d’impact sur les decharges « informelles » des pays emergents ?
Les trois principales mesures en la matiere sont importantes, mais elle doivent etre correctement mises en application. La regulation du transport de dechets constitue la loi la plus importante, si elle est correctement appliquee. Les consommateurs et les constructeurs sont incites a resoudre le probleme en amont, et a ne pas exporter leurs dechets. Par ailleurs, la directive ROHS (Restriction of the use of certain hazardous substances, « restriction de l’utilisation de certains substances dangereuses ») peut egalement avoir beaucoup d’impact, a condition d’elargir la liste des substances dites « dangereuses » et d’empecher les exemptions. Enfin, si la directive concernant les DEEE (Dechets d’equipements electriques et electroniques), qui ne touche a l’heure actuelle que les consommateurs, est modifiee pour solliciter la responsabilite du producteur, elle deviendra egalement un levier important.
Haben Sie seit der Gründung der internationalen Richtlinien eine Abnahme oder Zunahme der Abfall bemerkt?
Nichts hat tatsächlich verbessert: es ist vor allem ein Mangel an Festigkeit in der Anwendung in Europa und das Fehlen einer Regelung in den Vereinigten Staaten. Ein Gesetz über Computerschrott ist effizienter in den Ländern in den Einfuhrländern zu exportieren.
Gibt es das Bewusstsein für die Schwellenländer auf Sanitär- und Umweltbedingungen, Wiederaufbereiter?
Die Schwellenländer können nicht viel tun. China versucht, den Fluss von Abfall zu reduzieren und die Bedingungen für die Wiederaufbereitung, aber der informelle Fuß schmutzig Recycling wächst, wegen der globalen Handel zu verbessern, die zu Controler sehr schwierig ist. Für China, das ist keine technische Frage: Qualität Recycling-Unternehmen nicht mit der informellen Arbeit konkurrieren. Der einzige Weg, diesen Zyklus zu stoppen, ist das Übereinkommen von Bale, und sorgfältige Anwendung zu fördern.

Die Niederungen des Web

Converse von Instant Messaging, Online-Spiele spielen oder einfach nur im Internet surfen sind von nun an gemeinsame Aktivitäten für die Nutzer des Web. Die Flussraten sind immer mehr Studenten und mehr Austausch von Dateien auf der Datenautobahn, während sie die Illusion von Entmaterialisierung geben.
Noch auf der anderen Seite der Siebe der Internet-Nutzer, schwere Infrastruktur hinter dem Internet. Byte, die Einheiten von Informationen, hat ein Äquivalent Energetik, mehr Studenten. Schätzungsweise 123 Terawattstunden pro Jahr, stellt der globale Stromverbrauch von Servern 0,8% des gesamten Stromverbrauchs (16 000 Terawattstunden pro Jahr), das Äquivalent von fünfzehn Kernkraftwerke.
Die USA absorbieren allein ein Drittel dieser Verbrauch (45 Terawattstunden pro Jahr). Jonathan Koomey, einer von der Universität Stanford, hat errechnet, dass eine solche Rechnung ist hoch Energetik hat 5,3 Milliarden Euro pro Jahr (7,2 Mrd. Euro).
Laut der Studie im Februar 2007 veröffentlicht, Verbrauch von Servern verdoppelt in fünf Jahren. Im Jahr 2000 verwendeten globalen Server weniger als 60 Terawattstunden pro Jahr. Der Bericht von Herrn Koomey Besonders alarmierend ist das nicht, Server von Google verwendet werden, umfassen. Die amerikanische Firma, sehr dunkel auf seiner Infrastruktur hat sich verbreitet nie Daten über seine Lagerkapazitäten. Nach einem 2006 Juni in der New York Times veröffentlicht wurde, würde Google mehr 450 000 Servern in mehr als zwanzig technische Zentren verteilt haben.
Die hohe Nachfrage ist die Hauptursache solcher Zuwachs Energetik. Die entwickelten Länder, die Mitglieder der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), plébiscitent zunehmend auf Breitband. Mit über 58 Millionen Abonnenten, repräsentieren die Vereinigten Staaten die größte Marsch in absoluten Zahlen, gefolgt von Japan und Südkorea. Aber es ist in den Ländern Nordeuropas, die die Ausrüstung Rate höher ist. Dänemark, die Niederlande und Island, fast jeder Dritte hat den hohen Durchsatz, gegen ein in fünf in Frankreich.
12,7 Millionen Französisch Abonnenten sind gut durch Breitband, enthalten in den europäischen Ländern Trio Leiter der meisten verbunden ist, hinter dem Vereinigten Königreich und in Deutschland verbunden. Die Schwellenländer in Bereichen wie Digital China, ist die Internet-Penetrationsrate sehr niedrig (10,4%, gegenüber fast 70% in Nordamerika) wird auch permanent Nachfrage erhöhen.
Soucieux de satisfaire les attentes de leurs clients, les constructeurs comme HP ou Dell proposent des serveurs a bas prix, mais peu efficients. 90 % de l’infrastructure informatique est ainsi composee de « volume servers », les moins chers du marche. Masses dans des salles, peu efficaces, ils ne sont employes qu’a 10 % de leurs capacites. Ils necessitent egalement d’importants systemes de refroidissement, qui contribuent pour moitie a leur consommation electrique. D’apres M. Koomey, leur nombre a explose en cinq ans : en 2000, le monde comptait 12 millions de « volume servers », contre 26 millions en 2005.
Les prochaines annees pourraient voir se degager de nouvelles tendances. En mars 2007, l’institut IDC a reduit les previsions de ventes de serveurs entre 2005 et 2010 de 4,5 millions d’unites. Une telle baisse se fait en partie au profit des serveurs dit « virtuels », dont plusieurs peuvent etre heberges par un seul serveur physique. En 2010, 1,7 million de serveurs seront vendus pour la virtualisation, equivalant a la capacite de 8 millions de serveurs « reels ». Cela representera 14,6 % du volume de capacite des serveurs, contre seulement 4,5 % en 2005.
Die großen Hersteller sind auch Lanzen in einer Strategie der Reduzierung des Verbrauchs. Während Sun-Einstellung auf leistungsfähigere Prozessoren, sein Konkurrent, Hewlett Packard, Team einige Server-Stromsparfunktionen und effizientere Fans.

Richard Brown : « De plus en plus de produits ecoresponsables vont arriver sur le marche »
Seit April, VIA, taiwanesische Hersteller von integrierten Schaltungen und Hewlett Packard Marketing eine Low-Power-Computer, für den chinesischen Markt bestimmt. Warum starten Sie ein solches Projekt?
China erlebt die zunehmende Verschmutzung und die erzeugte Kohlendioxidemission durch ein schnelles Wachstum der industriellen und kommerziellen Aktivitäten. Dies geschieht, wenn die Welt bewusster Probleme für die Umwelt und die globale Erwärmung im Zusammenhang zu werden beginnt, und nimmt positive Schritte Energie und zur Verringerung der Kohlenstoff-Fußabdruck von menschlichen Aktivitäten zu speichern.

Die Suite

Diskussionsforen


Facebook Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *