Globale Abkühlung auf der Erde könnte in der Mitte des Jahrhunderts 21e


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Quelle: Agentur Novosti

PETERSBURG, Februar 6 - Olga Vtorova RIA Novosti. Bis zur Mitte des Jahrhunderts 21e könnte die Erde ein Aggregat Zeit der tiefen Abkühlung erfahren von einer Abnahme der Sonnenaktivität führt, sagte in einem Interview mit RIA Novosti Khabiboullo Abdoussamatov, Mitarbeiter des Hauptsternwarte (Pulkovo) von "russischen Akademie der Wissenschaften.

« Une baisse globale de la température a déjà été observée dans l’ensemble de l’Europe, en Amérique du Nord et au Groenland pendant le minimum de Maunder de l’activité solaire, entre 1645 et 1705. En Hollande, tous les canaux ont gelé. Au Groenland, pendant la descente des glaciers, la population a été contrainte de quitter certaines localités », a dit le scientifique, en ajoutant qu’un refroidissement climatique analogue est possible au milieu du 21e siècle.

Khabiboullo Abdoussamatov daran erinnert, dass sich parallel Schichtwechsel, die jedes Jahr 11 stattfinden und säkulare Veränderungen in der Leuchtkraft der Sonne über den Klimawandel auf der Erde hat einen direkten Einfluss. Die Analyse dieser Schwankungen zeigt, dass die Erde bereits die maximale Stufe der globalen Erwärmung erreicht. Als nächstes kann das globale Klima auf der Erde entsprechend der erwarteten parallel Abnahme der Sonnenstrahlung, langsam abkühlen.

Ihm zufolge wird erwartet, dass die globale Klimakühlung zwischen 2012 und 2013 beginnt. In 2035-2045 Jahren ist die Leuchtkraft der Sonne dann minimal sein wird, wird die tiefe globale Abkühlung der Erde mit einer Verzögerung von Jahren bei 15 20 wiederholt werden.


Facebook Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *