Download: Verbindungen zwischen Umweltverschmutzung, Krankenhauseinweisungen und Mortalität


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Kurzfristige Verbindungen zwischen Mortalität und Krankenhauseinweisungen und die Luftverschmutzung in neun Städten Französisch Weekly Epidemiologische Bulletin (02 / 2009).

Zusammenfassung

In Frankreich haben die wechselnden Ebenen und die chemische Zusammensetzung der städtischen Luftverschmutzung, und die Ausbreitung der Messung der Partikelverschmutzung Indikatoren (PM10) gerechtfertigt einen Rabatt für die 2000-2004 Zeit, die Ergebnisse in der Luft und Gesundheitsüberwachungsprogramm (PSAs) auf kurzfristige Beziehung zwischen der Luftverschmutzung und Mortalität und Krankenhauseinweisungen.

Die Analyse basiert auf Zeitreihen wurde die Schwankungen der kurzfristigen Indikatoren für den Gesundheitszustand (Mortalität und Krankenhauseinweisungen) als Indikatoren für die Belastung durch Luftverschmutzung (NO2, O3 und PM10) zu verbinden. Die relativen Risiken wurden für jede der Städte und eine kombinierte Analyse dieser Ergebnisse geschätzt wurde durchgeführt.

Das Risiko von Tod jeglicher Ursache oder Herz-Kreislauf- und Herz Ursachen war signifikant mit allen Verschmutzungsindikatoren untersucht verbunden. Hospitalizations für kardiovaskuläre Ursachen wurden auch deutlich im Zusammenhang mit der Höhe der NO2 und PM10 aber nicht Ozon.

Beide Studien bestätigen die Existenz von signifikanten Verbindungen zwischen den Ebenen der Luftverschmutzung häufig beobachtet und Gesundheitsindikatoren. Sie haben auch nützliche Schätzer für die Durchführung von Beurteilung der gesundheitlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung ergab
Stadt-Frankreich.

Mehr:
- Luftverschmutzung in Städten und Mortalität (Umwelt)
- Verschmutzung durch feine Partikel


Datei herunterladen (ein Newsletter-Abonnement erforderlich sein kann): Umweltverschmutzung, Krankenhauseinweisungen und Mortalität

Facebook Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *