Video Wasser R21 auf TF1


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Bericht Sendung bei JT 20h TF1 des November 15 2005.

Es handelt sich um ein R21 Diesel-Pkw Break-dotierten Wasser nach dem Pantone Montage. Im Allgemeinen ist es eine gute Geschichte. Kevin danke (und TF1)! (Wenn Sie auf dieser Seite passieren, kommen Sie eine Fahrt auf dem Forum nehmen)

Einige Kommentare Christophe Martz auf Kommentare von dieser Geschichte:

  • Die Schreibweise von Pantone ist nicht Pentone
  • « …monté sur une vieille Renault Diesel…alimentée par des vapeurs d’eau et d’essence » Das ist falsch, das Wasser einen Diesel Doping ist einfach ein Zusatz von Wasserdampf in der Ansaugluft. Es berührt nicht die ursprüngliche Kraft System betriebene Diesel bleibt.
  • Herr Pantone ist kein Ingenieur, aber es ist uns wirklich
  • Im Hinblick auf die Verschmutzung Analyse:

    - CO2, Wert 0,1% sehr unwahrscheinlich, und wahrscheinlich durch eine Verdünnung der Abgase durch Dampf oder ein Gerät Fehleranalyse verzerrt. Tatsächlich ist die CO2 kann nicht direkt gemessen werden, aber nicht O2 Rate Abzug von den verbrannten Kraftstoff zu kennen. In der Tat, einen solchen Wert zu erreichen, wäre es fast mehr Diesel verbrauchen.

    - Nox: Wert vermutlich geeignet. Ich habe noch nie Analyse auf Nox getan. Wassereinspritzung ist ein Anti-Nox bekanntes Verfahren.

    - HC: sehr wahrscheinlich falsch. zu niedrig Ursprungs zu stimmen. Die Verwendung von unverbranntem Benzin Analysator könnte diesen Fehler erklären. HC einfach nicht (messbar?) Gemessen wird, an einem Dieselmotor: diese Analyse durch eine Rauchtrübung Test versetzt ist.

  • 11,7 Verbrauch in L 100 ist sehr wichtig und scheinen Plus vor allem für ein Dieselfahrzeug. Die 20% sind immer noch spürbar.
  • Opazität testen Sie das Tuch. Testen Sie nicht sehr wissenschaftlich, aber sehr aufschlussreich: Wasser gut das Brennen fördert
  • Download Video


    Facebook Kommentare

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *