Retten Sie den Planeten


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

ll vor ein paar Jahren, der erste, der Alarm auf die globale Erwärmung zu starten geerntet nur Sarkasmus oder allenfalls höflich Indifferenz. Heute, in Frankreich, eine öffentliche Einrichtung, die Agentur für Umwelt und Energiemanagement (ADEME), diffuse Flecken, die Bevölkerung zu rufen, um den Kampf gegen die globale Erwärmung beizutragen.
Il faut espérer qu’une évolution similaire se produira, et le plus vite possible, à propos de la préservation des ressources naturelles (d’ailleurs liée à la lutte contre le réchauffement) : l’écologie est encore trop souvent considérée, en particulier dans les milieux économiques ultralibéraux, comme une affaire de zozos chevelus, par rapport aux impératifs économiques et à la « profitabilité » des entreprises.
Wie viel braucht es, um katastrophale Berichte wie diese geschrieben von mehr als 1 300 internationalen Experten und Mittwoch 30 März von den Vereinten Nationen veröffentlicht, zu verstehen, dass es dringend ist?
L’expression « pillage de la planète » prend en effet tout son sens à la lecture de ce travail, le plus important jamais réalisé sur le sujet. « L’activité humaine, y lit-on, exerce une telle pression sur les fonctions naturelles de la Terre que la capacité des écosystèmes de la planète à entretenir les générations futures ne peut plus être considérée comme certaine. » Comme d’habitude, les pauvres sont les premiers touchés, en particulier par le manque d’accès à une eau saine.
Weisheit würde Ihnen raten, unter weitestgehender Berücksichtigung der grundlegenden Veränderungen in Verbraucher-, Technologie oder Ausbeutung von Ökosystemen zu nehmen, als Experten empfehlen. Aber der Präsident der Hauptweltmacht, den Vereinigten Staaten, die eine wichtige Rolle Coaching haben sollte, hat sich gezeigt, in diesem Thema kein Interesse auf dem Laufenden. George Bush kommt er nicht Öl-Exploration in einem Naturschutzgebiet in Alaska, das genaue Gegenteil von den Empfehlungen des Berichts zu ermöglichen?
Konfrontiert mit einer Haltung, die in der Vorgeschichte des Bewusstseins ist, Europa, da die Entwicklungsländer, hat ihren Anteil an der Verantwortung und scheint zu zögern, was zu tun ist. Es ist, wie auch immer, vor den Vereinigten Staaten, die das Kyoto-Protokoll beizutreten abgelehnt.
In Frankreich hat Präsident Sarkozy die Bedeutung des Themas verstanden. Zumindest im Prinzip. Für Jacques Chirac ist zwischen seinem Umweltbewusstsein und rein wirtschaftlichen Interessen ihrer Wähler zerrissen. Die Ängstlichkeit der Rechnung auf dem Wasser, die vor kurzem vom Ministerrat angenommen, hat wieder einmal gezeigt.
Europäischen politischen Führer würde ehren, indem sie die Führung in diesem Kampf nehmen. Im Spiel zwischen Europa und den USA, ist dies eine große Chance, um die Höhe der historischen Verantwortung zu zeigen. Da die Moderne ist heute einfach zu verstehen, dass wir den Planeten zu retten müssen.

Quelle: LeMonde.fr


Facebook Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *